Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Resteverwertung
Überbacken
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Bratkartoffeln überbacken

kalorienreiches, aber sehr, sehr leckeres Kartoffelgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 07.05.2012



Zutaten

für
6 große Kartoffel(n)
4 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Beutel Mozzarella
3 Tomate(n)
1 Becher Crème fraîche
150 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Muskat
Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und mit Paprikapulver andünsten, kurz bevor sie fertig sind den gehackten Knoblauch zugeben. Mozzarella und Tomaten in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Kartoffeln mit etwas Rapsöl in der Pfanne anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Fertig gebratene Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Ofen von oben noch etwas bräunen. Dann die Zwiebeln auf die Kartoffeln geben. Auf die Zwiebeln den Mozzarella und die Tomaten geben und im Ofen backen, bis der Mozzarella zerläuft.
Darauf dann Crème fraîche darüber streichen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Bei 180 Grad Umluft backen, bis der Käse zerlaufen ist.

Dazu passt ein frischer Salat.

Tipp:
Ein sehr deftiges, schweres Gericht, was aber beliebig verfeinert werden kann. Je nachdem, was man noch im Haus hat.
Auch kann man anstatt Crème fraîche saure Sahne benutzen, um ein paar Kalorien einzusparen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Crème fraîche zusätzlich zu Mozzarella und Reibekäse war mir einfach zuviel. Die Ofen-Energie fürs Kartoffelbräunen sparte ich mir, weil man das wunderbar beim Braten in der Pfanne erledigen kann. Ich buk das Gericht in einer Auflaufform. Bei angegebener Hitze nach 20 Minuten fertig und lecker. Gruß movostu

07.05.2019 23:08
Antworten