Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.05.2012
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 208 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.09.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Tortenboden, (Wiener Boden), hell
2 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)
600 ml Milch
1 Glas Aufstrich, (Nuss-Nougatcreme)
1 Glas Schattenmorellen
1/2 Pck. Tortenguss, evtl. auch etwas mehr
6 TL Kakaopulver
2 Becher Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
10 EL Zucker, evtl. auch etwas mehr

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 10 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Puddingpulver mit 4 EL Zucker vermischen und mit etwas kalter Milch glatt rühren. Die restliche Milch aufkochen, angerührtes Pulver einrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Vom Herd ziehen.

Schattenmorellen abgießen, den Saft dabei auffangen. Dem Kirschsaft 2 - 3 EL Zucker zugeben und mit dem Tortenguss (nur 1/2 bis 3/4 Packung, kommt auf die Saftmenge an, das Gelee soll streichbar sein) verrühren und aufkochen, bis es geliert.

Einen Tortenboden auf eine Kuchenplatte geben und mit Nuss-Nougatcreme dünn bestreichen, anschließend mit Kakaopulver leicht bestäuben. Aus den beiden übrigen Tortenböden jeweils im Abstand von 1,5 bis 2 cm vom Rand 2 Ringe ausschneiden. Den ersten Kuchenring auf den Tortenboden auflegen und mit Nuss-Nougatcreme bestreichen, dann den 2. Kuchenring auflegen. Sollten Kuchenringe zerfallen, ruhig Teil für Teil auflegen, dabei aber die Stoßkanten mit Nuss-Nougatcreme „verkleben“.
Jetzt den abgekühlten Pudding in die entstandene Kuchenform geben und verteilen. Die abgetropften Kirschen in den Pudding drücken (einige zum Dekorieren aufheben). Der Pudding muss nicht groß glatt gestrichen werden, nochmals das Ganze mit Kakaopulver bestäuben. Mit dem selbst gemachten Kirschgelee die Lücken im Pudding füllen, je nach Festigkeit auch mehr auffüllen. Die verbliebenen Kuchenböden in kleinere Teile zerreißen und die Torte damit bedecken, mit übrig gebliebenem Kirschgelee alles nochmals einstreichen. Die Torte jetzt kühl stellen.

Die Schlagsahne in eine Rührschüssel geben. 2 Päckchen Sahnesteif zugeben. Außerdem 4 TL Kakaopulver und 4 EL Zucker dazugeben und steif schlagen. Die Torte mit der Schlagsahne einstreichen und mit den verbliebenen Kirschen dekorieren und nochmals kalt stellen.