Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.05.2012
gespeichert: 151 (4)*
gedruckt: 670 (4)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.12.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 m.-große Kartoffel(n)
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
150 g Walnüsse, Hälften
Ei(er)
100 g Käse, gerieben
Cornichons
Zwiebel(n), rot
  Salz und Pfeffer
500 ml Mayonnaise
 n. B. Frühlingszwiebel(n), nur das Grün
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln waschen, mit Schale im Salzwasser kochen, danach pellen und auf einer groben Reibe reiben. Eier hart kochen, schälen und genauso grob reiben. Hähnchenbrustfilet in Salzwasser kochen, danach in kleine Stücke schneiden. Gürkchen und Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Auf einem großen flachen Teller oder einem kleinen Tablett wird der Salat in Form einer Ananas geschichtet:

1. Schicht: Kartoffeln
2. Schicht: Zwiebeln
3. Schicht: die Hälfte vom Hähnchenfleisch
4. Schicht: Gürkchen
5. Schicht: Restliches Fleisch
6. Schicht: Käse
7. Schicht: Eier

Zwischendurch jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen. Am Ende alles ordentlich mit Mayonnaise bestreichen und darauf achten
dass die Schichten einen ovalen Kreis ergeben, eben die Form einer Ananas.
Zum Schluss die Walnusshälften auf den Salat legen und an einem Ende die Frühlingszwiebeln wie den Schopf einer Ananas hineinstecken.

Wer mag kann zum Salat auch frische Ananasstücke schichten. Aber mir schmeckt es ohne besser.

Am besten lässt man den Salat über Nacht ziehen.