Bewertung
(58) Ø3,92
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
58 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.05.2012
gespeichert: 2.333 (4)*
gedruckt: 8.542 (42)*
verschickt: 79 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.10.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Dose Kichererbsen
1 Dose Tomate(n)
Zwiebel(n), (oder entspr. Frühlingszwiebel), gewürfelt
1/2  Paprikaschote(n), in Streifen geschnitten
1 EL Kreuzkümmel, gemahlen oder Curry-Gewürzmischung
2 EL Tomatenmark
1 TL Salz
 etwas Pfeffer
 etwas Chili
 etwas Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Man kann das Curry schnell ändern indem man weniger od. mehr Gemüse dazu gibt. Oder man ändert die Gewürze, indem man den Cumin (Kreuzkümmel) mit einer Curry-Gewürzmischung austauscht. Mir persönlich schmeckt es am besten mit viel Cumin (Kreuzkümmel) und Chili.

Brate die gewürfelten Zwiebeln im Öl an und gib den geschnittenen Paprika dazu. Nach ein paar Minuten gib die gewaschenen Kichererbsen und die Dose Tomaten dazu. Rühre kurz um und gib dann die Gewürze dazu.

Wenn es zu kochen anfängt, stell die Flamme auf klein und lass es bei geschlossenem Deckel und öfterem umrühren leise köcheln. Nach ca. 15 Minuten noch einmal abschmecken und dann ist es fertig!

Es schmeckt ausgezeichnet zu CousCous, Reis oder Naan Brot als Hauptgericht oder auch als Beilage mit anderen Gerichten, die keine Sauce haben.