Frucht
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinegeschnetzeltes in Pfirsich-Ragout

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.05.2012



Zutaten

für
500 g Schweinefleisch (Geschnetzeltes)
2 EL Öl
1 EL Currypulver
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Sojasauce
2 TL Sambal Oelek
1 EL Brühe, gekörnte
1 EL Tomatenmark
1 Dose Pfirsich(e)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in eine Schüssel geben. 2 EL Öl, 3 EL Sojasauce, Sambal Oelek, Salz und Curry verrühren und das Fleisch damit marinieren. Beiseite stellen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Für das Pfirsichragout die Pfirsiche abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und in einen Topf gießen. Die Pfirsiche in kleine Stücke schneiden.

1 EL Sojasauce, 1 TL Sambal Oelek und 1 EL Tomatenmark zum Saft geben und unter Rühren aufkochen lassen. 1 EL gekörnte Brühe und die klein geschnittenen Pfirsichstücke dazugeben. Das Ganze bei niedriger Temperatur sanft köcheln lassen.

Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln und in einer Pfanne mit wenig Öl anbraten. Das marinierte Fleisch dazugeben und anbraten. Das Pfirsichragout dazugeben und alles ca. 10 min. köcheln lassen. Wir essen zu diesem Gericht am liebsten Basmatireis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Coha

Ein absolut perfektes Geschmackserlebnis. Rund und perfekt - gut für 6 Sterne

28.01.2018 19:07
Antworten
stevvi

Sehr gutes Rezept. Ich habe es schon mehrfach gekocht. Da wir es nicht so scharf mögen, habe ich das Sambal Oelek weggelassen und einfach ein bisschen mehr Tomatenmark genommen. Ich finde auch, das Basmatireis hervorragend dazu passt. 5* von mir.

13.05.2016 11:14
Antworten
hexelenz

Hab heute nach einem Rezept gesucht für mein restliches Schweinefleisch und bin hier drauf gestoßen. Ich selbst bin nicht so der Obst-im-Essen-Typ aber mein Männchen fand es sehr sehr lecker, zum Glück hatte ich noch ne Portion. Habe mich voll an das Rezept gehalten, nichts abgewandelt und es ist gespeichert in meinem Kochbuch. Einfach, lecker, preisgünstig. Hab auch ein Bild gemacht, mal sehn wann es freigeschalten wird

21.11.2012 20:45
Antworten
stepfux

Danke! Dieses Rezept gibt es bei uns jedes Jahr traditionell an Heilig Abend - ich freue mich schon wieder darauf!

28.09.2012 20:02
Antworten
Artemia

So mag ich es. Einfach, schnell und lecker. Pfirsich und Schweinefleisch ist eine Kombination, die sehr gut harmoniert. Danke für das Rezept. Das mache ich mir öfter.

27.09.2012 10:54
Antworten