Backen
Dessert
Frucht
USA oder Kanada
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bratäpfel

der Weihnachtsklassiker aus Oregon

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.05.2012



Zutaten

für
4 Äpfel, aromatische
1 Zitrone(n), den Saft davon
120 g Zucker, brauner
60 g Mandel(n), gemahlene
½ TL Zimtpulver
100 g Butter, weiche
30 g Rosinen
4 Stange/n Zimt
200 ml Apfelsaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Äpfel schälen und mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel innen und außen gründlich mit dem Zitronensaft einreiben, damit sie nicht braun werden. Die Hälfte des Zuckers in eine Schüssel geben und mit den gemahlenen Mandeln und dem Zimtpulver vermischen. 3/4 der Butter zerlassen und die Äpfel damit bestreichen. Die Äpfel anschließend in der Mandelmischung wälzen und diese so andrücken, dass das Obst damit vollständig überzogen ist.

Die Äpfel in eine Auflaufform setzen. Den restlichen Zucker mit der restlichen Butter und den Rosinen vermengen und die Äpfel damit füllen. Zum Schluss in die Mitte jedes Apfels eine Zimtstange setzen. Die restliche Butter zerlassen und über die gefüllten Äpfel träufeln. Den Apfelsaft in die Form gießen und das Ganze in den vorgeheizten Backofen (180°C) geben und ca. 1 Stunde backen. Die Bratäpfel heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

missjenny

Sehr Lecker ,habe noch etwas Honig und Mandelsplitter in die Äpfel reingefüllt. tolles einfaches Rezept...... Danke :)

30.12.2016 18:32
Antworten
zelis-spanferkel

sehr gutes einfaches rezept...ich habe 20min gegen ende noch blätterteig rumherum gemacht sozusagen apfel im schlafrock...

24.01.2013 01:28
Antworten