Blumenkohl aus dem Ofen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr einfach und sehr wohlschmeckend

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (128 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 03.05.2012 116 kcal



Zutaten

für
1 Blumenkohl, geputzt und in mundgerechte Röschen zerteilt
3 EL Öl (Würzöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
116
Eiweiß
7,65 g
Fett
6,10 g
Kohlenhydr.
7,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Würzöl kann man nach eigenem Geschmack rasch zubereiten. Ich vermische Olivenöl mit einem gehäuften Teelöffel voll eingesalzenem Suppengemüse und einer Prise Chili (Rezepte zum eingesalzenen Suppengemüse gibt es einige in der Datenbank). Man kann aber auch anderes Öl verwenden und einfach nur mit Salz und Pfeffer würzen. Oder nach Belieben getrocknete Kräuter, Chili oder Sojasauce dazugeben. Es muss kräftig salzig und würzig schmecken.

In einer Schüssel (oder gleich in der Auflaufform) die Blumenkohlröschen gründlich mit dem Öl vermischen, am besten geht das mit der Hand. Jedes Röschen muss mit Öl überzogen sein.

In eine Auflaufform geben die groß genug ist, dass die Röschen nicht übereinander liegen und bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Bei uns kamen auch gleich Kartoffelspalten mit aufs Blech und mit einem Joghurt-Dip und Salat hat uns der Karfiol sehr gut gemundet. LG

17.06.2022 21:19
Antworten
cookbear_1

Fantastisches Rezept. Habe Blumenkohl einmal mit Erdnussöl und Café de Paris zubereitet. Und einmal mit Sesamöl und Curry. Gäste und Familie haben jedesmal begeistert die Schüsseln geleert.

07.06.2022 11:55
Antworten
Jenny72

Oh...mein...Gott!!! So eine super Idee! Ich habe geschmolzene Butter gewürzt und die Röschen darin geschwenkt. In der Auflaufform habe ich sie noch mit Paniermehl bestäubt. Gibt eine leichte Kruste. Das nächste Mal werde ich noch Käse darüber streuen. Vielen, vielen Dank für das tolle Rezept! 5*****

31.05.2022 12:37
Antworten
iri10

Superschnell und einfach gemacht und trotzdem lecker. Schmeckt mir besser als der klassisch gekochte Blumenkohl. Das Öl lässt habe ich in einer Vorratsdose angemischt, Blumenkohlröschen dazu, Deckel drauf, kurz geschüttelt und fertig = wunderbar gleichmäßig verteilt. Garzeit konnte ich durch fein geteilte Röschen mit Umluft und Vorheizen sogar auf ca 15 Minuten verkürzen. Gut kombinierbare Beilage oder mit Eiern / Ziegenkäsedip auch gut geeignet als schnelle fleischfreie Hauptspeise.

06.05.2022 23:30
Antworten
Klaumix

Hy Sehr Lecker und einfach Werden wir öfters machen. MfG Klaumix

20.03.2022 13:16
Antworten
FoolDread

Das ist fantastisch! Soooo lecker, echt gute Idee!!!! Wir haben den Blumenkohl zu Kartoffelecken aufs gleiche Blech gelegt und mit Rosmarinzweigen, Majoran, Liebstöckl und Knoblauchzehen gebacken. Das passt perfekt zueinander! Selbst mein Baby ißt da kräftig mit!

11.07.2014 20:26
Antworten
schokobananerl

Ich habe das Rezept letztens entdeckt und ich liebe es. Es ist einfach und lecker. Was will man mehr?

19.02.2014 21:18
Antworten
greatswiss

das ist eine feine Idee; habs schon ausprobiert, war unkompliziert, Blumenkohl wird von selber fertig. Danke für das Rezept!

30.01.2013 11:06
Antworten
bain_marie

Das ist eine tolle Idee, weil der Blumenkohl von selbst fertig wird und man sich um den Rest des Essens kümmern kann. Außerdem wunderbar variabel, weil man verschiedene Würzöle verwenden kann (ich habe eine asiatische Variante mit Zitronengras, Chili und Ingwer genommen). Vielen Dank für das schöne Rezept!

07.07.2012 11:24
Antworten
schasti

Nachtrag: Bei dieser Methode gibt es keinen Kohlgeruch im Haus! LG Schasti

04.05.2012 08:55
Antworten