Backen
einfach
Gemüse
Gluten
Käse
Lactose
Party
Schnell
Snack
Sommer
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten-Ziegenkäse Tarte

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.05.2012 537 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig, frisch oder TK
4 m.-große Tomate(n)
1 Käse (Ziegenkäserolle)
4 Zweig/e Rosmarin
Salz und Pfeffer
Oregano, getrocknet
1 Prise(n) Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
537
Eiweiß
7,18 g
Fett
39,02 g
Kohlenhydr.
35,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Blätterteig ggf. auftauen und ausrollen. Dann mithilfe einer Müslischale oder eines kleinen Tellers 3-4 Kreise aus dem Blätterteig ausschneiden. Wenn der Blätterteig nicht reicht, kann man ihn noch mit einem Nudelholz etwas dünner ausrollen, damit man mehr Fläche bekommt.
Die Tomaten und die Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden.
Die Blätterteigkreise auf ein Backblech mit Backpapier legen. Nun die Tomaten- und Käsescheiben abwechselnd in einem Kreis dachziegelartig auf den Blätterteig legen, dabei außen ca. 1 cm Rand lassen. Mit Pfeffer, Salz, etwas Zucker und Oregano würzen. Je einen Rosmarinzweig auf die Tartes legen.
15 Minuten im Ofen backen. Heiß servieren!

Schmeckt sehr lecker als Vorspeise oder Snack.
Den Rosmarinzweig sollte man aber lieber nicht mitessen, man kann aber die kleinen Blättchen/Zweigchen vom Stängel abzupfen und mitessen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vauzi

Heute Mittag zubereitet! Sehr lecker!!!!!!

09.05.2017 16:23
Antworten
kati_sa

Geschmacklich super, aber bei mir war es jetzt schon zum zweiten Mal total verwässert. Dadurch wurde der Teig nicht wirklich knusprig und auf dem Teller schwamm Tomaten-Wasser. Was macht ich falsch? :(

08.04.2017 19:34
Antworten
ullap64

War gestern Abend der Renner bei meinen Gästen! Habe nur kleine Kreise mit einem Glas ausgestochen und dann auch wirklich Mini-Tomaten in feine Scheibchen geschnitten. Habe Ziegenkräuter-Frischkäse genommen und diesen in kleinen Flöckchen auf die Tomaten gegeben. Ging dann prima als Fingerfood und schmeckte auch kalt sehr gut. Eine schöne Alternative, wenn's nicht immer Bruschetta sein soll. Danke für das schöne Rezept!

28.08.2015 09:23
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Einfach zu machen, kam bei den Gästen super an, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

21.08.2015 11:56
Antworten
Juulee

Absolut lecker und perfekt diese Tarte. Leicht, fruchtiger Tomatengeschmack in Kombination mit aromatischem Ziegenkäse, schnell gemacht! Da stimmt einfach alles. Ich habe das Rezept als große Tarte gemacht und dazu einen Wildkräutersalat gereicht. LG Juulee

14.04.2013 18:35
Antworten
lali_lou

Schmeckt wirklich sehr gut und ist super einfach zuzubereiten! :-)

06.02.2013 09:11
Antworten
LouisekochT

Wirklich ein tolles Rezept. Total leicht und schnell zuzubereiten. Kann man auch gut vorbereiten indem man die Taler schon belegt und dann nochmal kühlt. Weichen nicht durch. Wird es bei uns bestimmt öfters geben =) Foto folgt!

16.10.2012 21:59
Antworten