Backen
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schwein
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brokkoli-Hackfleischrolle

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 03.05.2012



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, gemischt
etwas Brokkoli, frischer
2 Blätterteig
2 Zehe/n Knoblauch
1 Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
2 Ei(er)
2 Brötchen, altbacken
etwas Salz und Pfeffer
Gemüsebrühe, instant, oder Hackfleischgewürz
Maggi
Paprikapulver
evtl. Ei(er), zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Das gemischte Hackfleisch in eine Schüssel geben. Den Brokkoli in leicht gesalzenes, kochendes Wasser geben und ein paar Minuten blanchieren. Danach in kaltes Wasser legen, damit er seine schöne Farbe behält.

In der Zwischenzeit die Brötchen einweichen, Knoblauch, Zwiebel und Petersilie hacken, mit den ausgedrückten Brötchen und den Eiern in die Schüssel mit dem Hackfleisch geben und gut durchmengen. Je nach Geschmack etwas kräftiger würzen, durch das Garen wird es milder.

Nun den Blätterteig ausrollen, eine kleine Menge Hackfleisch der Länge nach in der Mitte verteilen, die Brokkoliröschen im Hackfleisch leicht andrücken und das restliche Hackfleisch drauf geben. Danach den Blätterteig zu einer Rolle umschlagen. Mit einem sauberen Küchentuch geht es am besten, einfach vor dem Belegen den Blätterteig darauflegen. Ihr könnt auch die Ränder des Blätterteiges mit Eiweiß bestreichen und die Rolle mit Eigelb, aber bei mir hält die auch ohne Eiweiß und braun wird sie von alleine. Bei 180°C ca. 45 Min. auf der mittleren Schiene backen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

01sweety

Sehr lecker

24.10.2016 15:24
Antworten