Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.05.2012
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 525 (7)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.12.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1250 g Schweinefleisch (Gyros, glutenfrei gewürzt)
2 Pck. Soja - Sahne (z. B. Sojacuisine, à 250 ml)
Gemüsezwiebel(n)
40 g Margarine (z.B. Alsan-S milchfrei)
2 TL Maisstärke
2 Liter Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
150 ml Chilisauce, glutenfrei
150 ml Sauce (Zigeunersauce), glutenfrei
1 Dose Mais
Paprikaschote(n), grün und rot
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Knoblauchpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gyrosfleisch anbraten, garen und abkühlen lassen. Die Sojasahne zugeben und eine Nacht ziehen lassen.

Die Gemüsezwiebeln halbieren, in feine Spalten schneiden und in der Margarine goldgelb anschwitzen. Dann mit der Stärke bestäuben, anschließend mit der Brühe (selbst gekocht oder 2 l Wasser + 1 TL Ursteinsalz) ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen.

Die Zwiebelsuppe mit dem vorbereiteten Gyrosfleisch mischen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Die Chili- und Zigeunersoße zufügen.

Die Paprikaschoten von Kernen befreien und in Würfel schneiden, den Mais abtropfen lassen. Das Gemüse zugeben und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauchpulver abschmecken.

Fleisch- und Gemüsebrühe stelle ich selbst her und friere diese portionsweise ein. So kann ich bei Bedarf darauf zurückgreifen.

Grillsaucen sind als Fertigsaucen oft nicht vollständig gluten- und milchfrei - hier muss man sehr kritisch beim Einkauf sein. Wenn man bereits auf kleinste Mengen Gluten und/oder Milch reagiert, ist es besser auch hier selbst hergestellte Komponenten (Tomatenbasis mit Chili und glutenfeie Gewürze) zu verwenden.