Bewertung
(6) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.05.2012
gespeichert: 158 (0)*
gedruckt: 2.256 (33)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.02.2011
1.692 Beiträge (ø0,63/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
100 g Butter, zimmerwarm
30 g Puderzucker
1 TL Zimtpulver, gemahlen
1 TL Vanillezucker, bevorzugt echter
Ei(er)
90 g Zucker, (Kristallzucker)
150 g Mohn, gemahlen
70 g Haselnüsse, gemahlen
  Für den Belag:
5 Blatt Gelatine
250 g Quark
100 g Puderzucker
1/2  Zitrone(n), Bio, Saft und Schale davon
1 TL Salz
500 ml Sahne
  Außerdem: (für den Fruchtspiegel)
3 Blatt Gelatine
300 g Himbeeren
 n. B. Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Kristallzucker zu Schnee schlagen. Kühl stellen. Butter, Puderzucker, Zimt, Vanillezucker und Salz cremig rühren, nach und nach die Eigelbe dazurühren. 1/3 des Eischnees unterschlagen. Mohn und Haselnüsse mischen, mit dem restlichen Schnee behutsam unterheben. In eine Springform füllen und ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kuchen stürzen und auskühlen lassen, dann in einen Tortenring geben.

Die Schale der halben Zitrone abreiben und dann die Frucht auspressen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Den Quark mit Puderzucker, Zitronensaft und -schale zu einer glatten Creme rühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine in ein paar Tropfen Wasser auflösen. Die Creme mit der Hälfte der geschlagenen Sahne verrühren, dann die zweite Hälfte und die aufgelöste Gelatine unterrühren. Die Masse auf den Kuchen geben und mindestens 3 Stunden kühlen.

Für den Fruchtspiegel die Gelatine einweichen. Himbeeren pürieren, je nach Süße und nach Geschmack mit etwas Puderzucker süßen. Die Gelatine in ein paar Tropfen Wasser auflösen und unter die Himbeeren rühren. Püree auf der Torte verteilen und nochmals mindestens 3 Stunden kühlen.