Schoko-Amaretto-Kugeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Pralinen à la Weilerbacher Weihnachtsmarkt. Ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.04.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

1 Pck. Backmischung für Schokoflocken-Kuchen
125 g Margarine oder Butter, weiche
3 Ei(er) (Größe M)
50 ml Amaretto
Fett für das Blech

Außerdem:

150 ml Amaretto
50 g Schokoflocken aus der Backmischung
250 g Kuvertüre, zerlassen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Den Rührteig nach Packungsanweisung, aber mit Amaretto (50 ml) anstelle der Milch und ohne die Schokoflocken zubereiten. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 200°C (Ober-/Unterhitze, Heißluft: ca. 180°C, Gas: ca. Stufe 4) auf der mittleren Einschubleiste 10 – 15 Min. backen.

Danach das Blech aus dem Ofen nehmen und den Kuchen gut abkühlen lassen. Den Kuchen vom Blech lösen und in einer Rührschüssel ganz fein zerbröseln. Die Teigbrösel mit den 150 ml Amaretto und den Schokoflocken zu einer glatten Masse verkneten.

Aus der Masse Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Kuvertüre auflösen und die Kugeln mit der Kuvertüre überziehen, fest werden lassen. Gut gekühlt aufbewahren!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Laabertasche

Habe aus diesem Rezept nun Cake Pops (ab 18) gemacht. Im Grunde genommen sind es ja Kuchenpralinen, warum also nicht noch einen Stiel dran...Bilder dazu demnächst. LG Laabertasche

13.05.2013 17:36
Antworten