Nudelauflauf mit Schinken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.06.2004 517 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln (Spiralnudeln)
200 g Schinken
3 Ei(er)
⅛ kg Butter
100 g Parmesan
2 EL Sauerrahm
3 EL Semmelbrösel
Butter
Salz
Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
517
Eiweiß
22,60 g
Fett
32,25 g
Kohlenhydr.
34,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Nudeln in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen, abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Parmesan fein reiben, Schinken kleinwürfelig schneiden. Eier in Dotter und Klar trennen. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und mit 2 EL Semmelbröseln ausstreuen. Von der Butter ca. 2 EL wegnehmen. Restliche Butter cremig rühren, nach und nach die Dotter einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Backrohr auf 190 Grad vorheizen. Nudeln, Schinken und die Hälfte vom Parmesan mit dem Butterabtrieb gut vermengen. Eiklar mit einer Prise Salz zu cremigem Schnee schlagen und unter die Schinkennudeln heben. Masse in die Form füllen, mit Parmesan und restlichen Bröseln bestreuen, mit geschmolzener Butter beträufeln und goldgelb backen (dauert ca. 35 Minuten). Vor dem Servieren eventuell mit gehackten Kräutern bestreuen. Als Beilage passen am besten Blattsalate.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosinenkind

Hallo, aber du hast ja doch noch was an flüssigem dazu gegeben. . *lach* ;-) Grüßchen Rosinenkind

10.01.2011 15:33
Antworten
TinaDelle

Ich habe dieses Rezept nachgekocht. Allerdings habe ich Paprikastreifen und Tomatenstücke dazu gegeben. Superlecker ist aber die Kruste und die Soße aus dem Originalrezept! Auf keinen Fall dröge ;-))

10.01.2011 15:30
Antworten
Rosinenkind

Hallo, hat das schon jemand ausprobiert? Hört sich nach einer etwas trockenen Angelegenheit an. Würd mich mal interessieren, ob das stimmt. LG Rosinenkind

29.09.2005 12:49
Antworten