Grundrezepte
Gewürze Öl Essig Pasten

Rezept speichern  Speichern

Gyrosgewürz

Gyros-Gewürzmischung für Marinaden

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
bei 106 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.04.2012



Zutaten

für
4 TL Korianderpulver
4 TL Pfeffer, schwarzer, gemahlen
4 TL Thymian, gerebelt
4 TL Chiliflocken
2 ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
4 TL Majoran, gerebelt
4 TL Oregano, gerebelt
4 TL Paprikapulver, edelsüß
2 ½ TL Zwiebelpulver
2 ½ TL Knoblauchpulver
½ TL Zimtpulver
1 ½ TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Trockengewürze miteinander vermengen.
Es reicht zum Marinieren von ca. 1,5 - 2 kg Fleisch.

Tipp:
Das Gewürz hält sich in einem Verschlussglas ca. 6 Monate.
Es eignet sich auch sehr gut zum Verschenken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

milka59

Eine richtig tolle Mischung für Gyros . Ich habe die Mischung immer von der Firma Wagner gekauft , in Tüten . Jetzt muss ich dafür kein Geld mehr ausgeben denn diese ist sowas von identisch. Danke fürs einstellen . Liebe Grüße Milka

27.09.2019 12:40
Antworten
rkangaroo

Hallo, erstmal bedanke ich mich für das Rezept. Toll, daß ich diese Gewürzmischung jetzt auch zusammen stellen konnte, denn fertiges Gyrosfleisch wie in DE gibt es hier leider nicht zu kaufen und es ist mal ein ganz anderer Geschmack. Vor allem ist es als Gewürz sehr variable verwendbar. Gruß aus Australien rkangaroo

27.09.2019 00:26
Antworten
angielein1

Meine Gewürze stecken alle noch in Umzugskartons. Das einzige was mir in die Hände kam war diese Mischung, welche ich vor einiger Zeit angesetzt hatte. Also habe ich davon 4 gehäufte Esslöffel an meine 1,5 kg Gulasch gemacht und was soll ich sagen... Das war der beste Gulasch, den ich jemals gekocht habe! Zufallsfund aber wird definitiv beibehalten!

08.06.2019 20:35
Antworten
brainhorn

Danke für das Rezept! Mache die Mischung schon längere Zeit nach deinen Vorgaben, für meinen Geschmack ist es super! Ich bin sowieso ein Kräuter- und Gewürzfan, verstehe auch bis heute nicht, warum man sich für teures Geld Mischungen oder dieses "Fix Mix"-Gedrisse kaufen soll, wenn man sich alles, was einem schmeckt, selber zusammenstellen kann. Nochmal danke!

17.05.2019 13:54
Antworten
AntiBarbie107

Schon eine ganze Weile mache ich Gyrosgewürz nur noch nach deinem Rezept. Ein bisschen weniger Kreuzkümmel kommt ran, aber sonst perfekt. Vielen Dank

02.05.2019 18:53
Antworten
hexenküche01

Hallo kröte 1977, eine sehr leckere Gewürzmischung. Zum Grillen hatte ich kleine Schnitzel mit deinem Gewürz über Nacht, mit etwas Öl, mariniert und anschließend mit Schafskäse gefüllt. Hat prima geschmeckt. Vielen Dank für dies schöne Rezept. LG Gabi

22.04.2013 09:39
Antworten
schwarzefee1980

Prima, endlich eine Gewürzmischung fürs eigene Gyros, die gut ankommt ! Die Mischung war perfekt, gute Schärfe, perfekter Geschmack - so wird mein Flesch besser, als das vom Metzger eingelegte ! DANKE !!! Gruß schwarzefee1980

20.04.2013 14:34
Antworten
Hobbykochen

Hallo kröte1977, bein Lesen hab ich mir schon gedacht das kann nur super sein. Hatte auch alles da und gestrn Abend Gyros mariniert und heute gegessen. Einfach super zwr sehr intensiv aber das muss ja jede für sich entscheiden für uns war es nicht überwürzt. Ich habe das Gewürz für den "Gyrosauflauf mit Metaxasauce" verwendet. Auch ein super Gschenk aus der Küche. Danke für das schöne Rezept hat jetzt einen festen Platz in der Küche! Liebe Grüße Hobbykochen

09.02.2013 18:22
Antworten
Kerstin180170

Ganz, ganz lecker. In diesem Rezept ist wenigstens Salz. Das fehlte mir bei einer anderen Mischung.

31.10.2012 21:11
Antworten
Catcorner

Super toll, vielen Dank! Habe etwa die doppelte Menge Salz genommen und statt Fleisch Soja Stückchen. Schmeckt genauso gut. Das Ganze in reichlich Olivenöl.

08.08.2012 13:43
Antworten