Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.04.2012
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 626 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2012
9.073 Beiträge (ø3,49/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
18  Wachtelbrüste - Filet
  Für das Dressing:
1 m.-große Schalotte(n), gewürfelt
1/2 Tasse/n Weißwein oder Rosé
Orange(n), Bio-, nur die Zesten und den Saft
5 Zweig/e Estragon
200 ml Crème fraîche
2 EL Olivenöl, zum Verdünnen
  Salz
  Pfeffer
  Rapsöl, zum Anbraten der Zwiebel und der Filets
  Für die Marinade: der Wachtelbrust
3 EL Sojasauce
Knoblauchzehe(n)
2 EL Limettensaft
  Wasser
  Für den Salat:
250 g Feldsalat, gut gewaschen und fein geputzt
1/2  Paprikaschote(n), gelbe, in feinen Würfeln

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pro Person rechnet man mit 2-3 Wachtelbrustfilets.

Sojasauce, Limettensaft, Knoblauch und Wasser in einen Gefrierbeutel geben. Die Filets hinzufügen, gut mit der Flüssigkeit vermengen und für 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Dressing wie folgt zubereiten:
Die gewürfelte Schalotte mit wenig Öl in einer Pfanne andünsten. Mit dem Wein ablöschen, die Orangenzesten, den Orangensaft und den Estragon hinzufügen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Creme fraîche einrühren, kurz aufkochen lassen, mit dem Olivenöl glattziehen. Estragonzweige entfernen und beiseite stellen (kalt werden lassen).

Die Wachtelbrustfilets aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und zunächst auf der Hautseite scharf anbraten, dann wenden und die andere Seite bräunen. Warm stellen.

Den Feldsalat auf Tellern anrichten, das Dressing gleichmäßig darüber verteilen, mit den Paprikawürfeln garnieren und zum Schluss je 3 noch warme Wachtelbrustfilets obendrauf setzen - fertig.