Grünkernklößchen


Rezept speichern  Speichern

bzw. Bratlinge

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 11.06.2004



Zutaten

für
120 g Grünkern, geschroteten
1 Ei(er)
1 m.-große Zwiebel(n)
50 g Käse, geriebenen (z.B. Emmentaler, wer mag kann mehr nehmen)
Petersilie
5 EL Semmelbrösel
Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Grünkern mit 1/2 Liter Gemüsebrühe aufkochen lassen und 20 Minuten ausquellen lassen. Abkühlen. Danach die gewürfelte Zwiebel, das Ei, den Käse (geht auch Parmesan, Gouda etc.) und die Petersilie unterrühren, je nach Konsistenz die Semmelbrösel (so viel wie eben nötig) zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Klößchen formen (evtl. Hände nass machen) und in Pflanzenöl braten. Auf einem Küchenpapier abfetten lassen. Eignen sich auch für selber gemachte Hamburger.
Guter Tipp für Vegetarier! Kommen auch bei einem kalten Buffet immer gut an! Gutes gelingen!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandi16

Wirklich super lecker. Mein erster Versuch ist zwar total in die Hose gegangen aber dafür war der zweite perfekt. Wird es in Zukunft öfter geben!

25.08.2015 20:14
Antworten
lindy_26

Hallo, die Bratlinge sind sehr lecker. Ich habe den Käse allerdings weggelassen und die Zwiebeln vorher angeröstet. Vielen Dank für`s schöne Rezept! LG Lindy

03.05.2015 13:33
Antworten
Parmigiana

Hallo Alexandradiezweite, die Bratlinge gab es bei uns zu Spaghetti mit (Feldsalat-)Pesto, wir fanden sie wahnsinnig lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG, parmigiana

16.12.2013 17:38
Antworten
Alexandradiezweite

Liebe Parmigiana, vielen Dank für die nette Bewertung und das supertolle Foto! Es hat mich sehr gefreut! Wir mögen sie auch immer wieder gern! Lg ADZ

17.12.2013 07:35
Antworten
spicyangel

Sind super gelungen und habe mit Senf gewürzt. Lecker!

30.09.2012 11:07
Antworten
yellowsubmarine3000

superlecker. versucht es mal mit feingewürfelter roter Paprika im Teig!

07.08.2005 17:41
Antworten
Alexandradiezweite

Hallo Pebbels, das tut mir echt leid! Schade. Bisher war eigentlich die Resonanz immer mehr als begeistert. Falsch gemacht hast Du bestimmt nichts. Liebe Grüße Alexandra

12.10.2004 08:35
Antworten
pebbels

Nun, für zwei Personen ? Ich habe gleich die doppelte Menge gemacht, aber leider hat es meinen Kindern ganz und gar nicht geschmeckt. Eigentlich konnte man ja nichts falsch machen... Jedenfalls war die doppelte Menge mehr als zu viel :-( LG pebbels

10.09.2004 07:52
Antworten
Alexandradiezweite

Noch ein Tipp: wer keinen geschroteten Grünkern bekommt, dann erst die ganzen Körner ausquellen lassen und dann erst in der Küchenmaschine kleinhäckslen. Normale Küchenmaschinen schaffen die trockenen Körner leider nicht. Aber so ist es eine gute Lösung. Die Masse eignet sich auch hervorragend für gefüllte Paprikaschoten:-)))) Liebe Grüße und danke an Meret für den supertollen Kommentar!!!! Alex

28.07.2004 11:00
Antworten
meret

Superköstlich, knusprig und mit Suchtfaktor. Unbedingt ausprobieren. Ich habe allerdings etwas mehr Semmelmehl gebraucht. So ca. 2-3 EL zusätzlich. Bei uns gabs Spargelragout dazu. Meret.

26.06.2004 08:23
Antworten