Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.04.2012
gespeichert: 173 (0)*
gedruckt: 836 (6)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2012
8.971 Beiträge (ø4,2/Tag)

Zutaten

500 g Hackfleisch, (Huhn, Rind oder Schwein, auch halb und halb)
2 m.-große Karotte(n), in groben Stücken
Frühlingszwiebel(n), in Ringen
125 g Pak Choi, grob gehackt
4 cm Ingwer, grob gehackt
4 Zehe/n Knoblauch, grob gehackt
Ei(er), aufgeschlagen
5 EL Sesamöl
6 EL Sojasauce
  Rapsöl, zum Anbraten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die Karotten, Frühlingszwiebeln, Pak Choi, Ingwer, Knoblauch, mit dem Sesamöl, der Sojasauce und den Eiern in der Küchenmaschine fein hacken. Dann das Hackfleisch zugeben und alles gut vermengen. Ggf. erneut mit Sojasauce abschmecken.

Das Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen, mit einem Esslöffel kleine Häufchen des Hackfleisches in die Pfanne setzen, etwas plattdrücken und von beiden Seiten goldbraun anbraten (pro Seite etwa 4 Minuten).
Ergibt etwa 24 Bällchen/Häufchen.

Dazu passt vorzüglich die Sesamsauce a là Christina.