Aufstrich
Dips
einfach
kalt
Lactose
Party
Saucen
Schnell
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dattel-Lauch Aufstrich

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.04.2012 666 kcal



Zutaten

für
200 g Frischkäse
5 Dattel(n), getrocknete
½ Stange/n Lauch
1 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
666
Eiweiß
20,36 g
Fett
48,91 g
Kohlenhydr.
35,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 10 Minuten
Lauch waschen, trocken tupfen und klein hacken. Die Datteln ebenfalls klein hacken.
Den Frischkäse mit der Milch glatt rühren. Den gehackten Lauch und die gehackten Datteln unterrühren und ca. 4 Stunden kalt stellen (auch über Nacht)

Hinweis:
bei fettarmen Frischkäsesorten muss man evtl. mehr als einen EL Milch unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stine277

Ein verblüffend einfaches Rezept, daß hervorragend schmeckt. Wir haben es schon oft probiert.

03.12.2018 13:07
Antworten
tig

Beim Lauch gibt es dicke und dünne Stangen. Ich hatte eine dicke und so hat der Aufstrich sehr zwieblig geschmeckt. Nächstes Mal nehme ich weniger Lauch, dann wird es perfekt. LG tig

22.08.2018 10:17
Antworten
Schlemmer-Ani

habe den Aufstrich nun schon so oft zubereitet und das Rezept an viele Freunde Familie und Arbeitskollegen weitergegeben. variiere manchmal und füge noch einen TL currypulver hinzu. oder auch schon mal etwas schärfer mit currypulver und ein paar frischen Peperonis...

03.05.2018 20:37
Antworten
Biggiblue

Diesen Aufstrich gibt es hier immer wieder. Ich nehme Poree oder Lauchzwiebeln, je nachdem was gerade im Hause ist. Uns schmeckt beides sehr gut. Als Aufstrich essen wir ihn eher selten, bei uns ist es der Lieblingsdip zu Ofengemüse und Ofenkartoffeln. LG Biggiblue

16.02.2018 13:09
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, ist mal was ganz anderes, schnell und einfach gemacht, kommt immer gut an, wunderbar. Gibt's immer wieder, besten Dank für die Idee!

22.08.2016 13:25
Antworten
annadi

Super lecker auf Cräcker oder Vollkornbrot! Sogar die Kinder lieben es, obwohl sie keinen Porree mögen

03.10.2014 16:37
Antworten
joanda

Danke schön für die positiven Kommentare. Den Tip mit der getrockneten Tomate werde ich auch mal ausprobieren. LG Joanda

22.06.2014 14:41
Antworten
Haraldius1

Außergewöhnlich und gut! Habe statt der Milch Sahne genommen und zusätzlich eine getrocknete Tomate in Öl und etwas Meersalz mitverarbeitet. Auch eine ganz köstliche Angelegenheit.

20.06.2014 16:09
Antworten
HeavyBine

Hallo, habe deinen Aufstrich gestern für unser Weihnachtsbuffet gemacht, und er ist einfach superlecker. Dafür gibt's 5 Datteln ;-))) Die 4 Stunden Ziehzeit braucht er, dann schmeckt er richtig gut Lieben Dank von HeavyBine

25.12.2013 23:51
Antworten
Barolinchen

Hallo joanda, ich kenne dieses Rezept und es schmeckt wunderbar. Bisher habe ich den Aufstrich immer im Bio - Supermarkt gekauft, jetzt kann ich ihn selber machen. Habe allerdings nur 3 Datteln genommen, was uns gereicht hat. Danke fürs Einstellen und viele Grüße von Silvia

16.10.2013 21:16
Antworten