Marzipan-Pflaumenkuchen mit Streuseln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gelingt auch mit glutenfreiem Mehl sehr gut

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 24.04.2012



Zutaten

für
3 Ei(er)
150 g Zucker
150 g Butter
200 g Marzipanrohmasse
50 cl Amaretto, oder alkoholfreier Amaretto-Sirup
1 TL Backpulver
150 g Mehl
750 g Zwetschge(n)

Für die Streusel:

200 g Butter
200 g Zucker
300 g Mehl
1 TL Zimtpulver

Außerdem:

etwas Butter und Mehl für die Backform
etwas Puderzucker, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Zwetschen waschen und vierteln, dabei Kern entfernen. Backofen (Heißluft) auf 150° vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Rand buttern und dünn mit Mehl bestreuen. 4 Rührschüsseln bereitstellen.

Eier trennen. In der größten Schüssel Eigelbe mit Zucker und Amaretto schaumig schlagen, das darf ruhig 20 - 30 Minuten dauern, damit die Masse ausreichend Festigkeit für die weitere Verarbeitung hat. Butter schmelzen (z. B. in der Mikrowelle bei 450 W, damit die Butter nicht zu heiß oder braun wird). Das Marzipan in Stücke brechen und mit Mehl, Backpulver und Butter glatt rühren. In der 3. Schüssel Eiweiß schlagen, bis es am Mixstab die Form behält. Mit einem Schneebesen (NICHT mit dem Mixer!) die Marzipanmischung unter das Eigelb rühren. Dann vorsichtig das Eiweiß unterheben. Sofort in die Springform füllen und 20 Min. backen.

In dieser Zeit in der letzten Schüssel die Streuselzutaten mit 2 Gabeln gut untereinander mischen. Den vorgebackenen Boden mit den Zwetschenvierteln belegen, die Streusel darüber streuen und bei Oberhitze nochmals 20 Min. backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

Man kann den Kuchen auch mit geschlagener Sahne servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miamau

Als Marzipan- Liebhaber habe ich das Rezept ausprobiert. Sehr lecker und mal eine etwas andere Variante . Wundere mich , dass noch keine Kommentare vorliegen .

06.10.2018 12:53
Antworten