Dünsten
Europa
Fisch
Hauptspeise
Italien
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cannelloni mit Krebs- & Krabbenfleischfüllung und feiner Garnelensauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.36
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 13.12.2004



Zutaten

für
10 Cannelloni
125 g Krebse (nur das Fleisch)
125 g Krabben - Fleisch
125 g Shrimps
125 g Seeteufelfilet(s)
1 Schalotte(n)
3 EL Petersilie, gehackt
250 g Ricotta
2 EL Parmesan
Butter, geklärte

Für die Sauce:

8 Riesengarnelen
1 Bund Kräuter (Bouqet Garni)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Schalotte(n)
150 g Champignons
100 ml Sherry (Cream Sherry)
Safran
150 ml Sahne
1 EL Worcestersauce
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für die Füllung: Das Fleisch von Krebs, Krabbe, die Shrimps und dem Seeteufel klein hacken, die Zwiebel fein hacken. Letztere mit 2 EL der geklärten Butter in der Pfanne anbraten, sobald durchgebraten, das Fisch- und Schalentierfleisch dazugeben und bei mittlerer Hitze gar dünsten. In eine Schüssel geben und kühlen lassen. Den Ricotta, die Petersilie und den Parmesan darunter mischen, leicht salzen (Vorsicht! erst abschmecken, da der Parmesan bereits stark würzt) und pfeffern und komplett abkühlen lassen.
Für die Sauce: die Garnelen mit 1 l Wasser, Bouqet garni und der Knoblauchzehe aufsetzen und gar kochen, bis die Garnelen eingeringelt und rosafarben sind. Vom Feuer nehmen, die Brühe absieben, auffangen und beiseite stellen. Die Garnelen schälen und das Fleisch grob klein hacken.
Die Champignons in feine Scheiben schneiden, die Schalotte fein hacken. Beides in der Pfanne ebenfalls mit geklärter Butter anbraten, das Garnelenfleisch und den Safran dazugeben und alles unter ständigem Rühren miteinander Farbe und Geschmack bekommen lassen, dabei den Sherry unterrühren. Sobald alles gut eingezogen ist, 300 ml der Court Buillon (die beim Garnelenkochen entstand) unterrühren, aufkochen und einreduzieren. Sobald alles die richtige Konsistenz hat, mit der Sahne und etwas Worcestershire Sauce abschmecken, leicht salzen und Pfeffern.
Für die Cannelloni die Krebsfleischfüllung in einen tiefen Teller geben und mit einem Löffel in die (senkrecht auf den Tellerrand gehaltene) Cannelloni füllen, zum Schluss die Füllung mit einem Löffelstiel für festere Konsistenz etwas hineindrücken.
Die gefüllten Cannelloni in eine Back-Form legen und mit der Sauce umgießen (nicht zuviel), bei 180 Grad in 30 Minuten garen.
Auf Tellern anrichten und mit der restlichen Shrimpssauce übergießen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

martinilu

Hallo, Ich frage mich ob ich die Füllung roh in die Canneloni füllen kann,da bei 30 min im Backofen die Füllung gar sein müsste. LG martinilu

24.10.2014 12:40
Antworten
rascal78

Sorry drumboy, jetzt nochmal: Super Rezept, wir sind total begeistert und haben das bereits als Lieblingsrezept für ein Hochzeitskochbuch weitergereicht. Kleine Anmerkung: Ich habe in die Sosse noch etwas Zitrone gegeben.

02.07.2008 15:11
Antworten
rose1006

Habe noch etwas vergessen: Ist vielleicht ein bißchen "eklig", aber man kann Cannelloni auch supergut mit SAUBEREN FINGERN füllen :-))

26.06.2007 18:44
Antworten
rascal78

Super Rezept, wir sind total begeistert und haben das bereits als Lieblingsrezept für ein Hochzeitskochbuch weitergereicht. Kleine Anmerkung: Ich habe in die Sosse noch etwas Zitrone gegeben.

02.07.2008 15:11
Antworten
rose1006

Hallo Drums, habe demnächst meine Nachbarn zum Essen eingeladen. Er ist Koch - und ich habe am WE Dein Rezept einmal "probegekocht". Hervorragend! Habe aus der Menge 14 Röllchen erhalten (zum Glück). Weil ich Arbeit sparen wollte, was ich gerne tue, habe ich Fischfond genommen und die Garnelen einfach in der fertigen Soße erwärmt. Davon werde ich das nächste Mal mehr zubereiten. Die Menge war uns zu wenig. Habe sie übrigens komplett über die Cannelloni gegeben. Jedenfalls: Sogar meine "schäckelige" Tochter war begeistert von dem Essen und in zwei Wochen wird sicher auch mein kocherfahrener Nachbar davon angetan sein. Allererste Sahne, Dein Rezept! Beste Grüße und Danke vom Genießerle

26.06.2007 18:43
Antworten
Dinse

Hallihallo, heute gab es dieses Essen. Es war schon lecker aber vom Hocker hat es uns nicht gerissen. Es ist doch ganz schön viel Arbeit. Ob die Relation dann noch stimmt? In jedem Fall würde ich den kompletten Sud für die Soße nehmen. Halt so viel, dass die Röhrchen komplett darin schwimmen. Ich fand es war zu wenig Soße. Ich habe auch ein Glas Fischconsommé genommen und dann auf einen Liter mit Wasser aufgefüllt. Ein paar Garnelen mehr könnten es auch sein. Dazu ein leckerer grüner Salat? Nee - schlecht war es wirklich nicht !!!!!!! LG

30.10.2005 16:28
Antworten
arthurdent42

Hallo drumboy! Das Essen gab es heute meiner Mama zu Ehren als Muttertags-Schmankerl. Meine einzige Variation war, dass ich die doppelte Menge an Sahne und Sherry verwendet habe, da wir beide echte Saucen-Fans sind. Außerdem hat die Fülle bei mir für 16 Cannelloni gereicht, aber das könnte auch daran liegen, das der Fischhändler recht großzügig beim Abwiegen war ;). Ansonsten ist dieses Rezept einfach perfekt!! Es war unglaublich lecker! Wir hätten uns reinsetzen können. Wenn es nicht so teuer wäre, könnte ich das glatt jede Woche essen. Dankeschön für dieses absolut phantastische Essen. Ist uneingeschränkt zu empfehlen!! Meine Mama hat sich das Rezept auch gleich geben lassen :). LG, arthurdent42

08.05.2005 23:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi there, hier eine Diskusison zum Thema Roehrchen fuellen mit einigen sehr genialen Tips: http://www.chefkoch.de/forum/2,1,136853,4/Wie-fuellt-man-Cannelloni-Loeffel.html

04.03.2005 10:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi Melanie, also wenn das die harten Roehrchen sind, dann klappt es mit einem Teeloeffel ganz prima. Aber mit den Haenden geht's natuerlich auch... Greets drums

14.12.2004 14:59
Antworten
melanietrittau

Hallo, sehr leckeres Rezept, vielen Dank. Auch mein Schatzi war begeistert. Aber wie kriege ich die Füllung mit einem Löffel in die Nudeln? Habe meine Hände zur Hilfe genommen. LG Melanie

13.12.2004 11:35
Antworten