Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Latte macchiato-Torte

wird im Kühlschrank 'gebacken'

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 22.04.2012



Zutaten

für
250 g Keks(e), (dunkle Schokoladen-Cookies mit Haselnüssen und Schokoladenstückchen)
80 g Butter
70 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Puddingpulver, 'Karamell' (zum Kochen; für 1/2 l Milch)
½ Liter Milch
5 EL Espresso - Pulver, Instant
800 g Schlagsahne
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
2 EL Puderzucker
6 Blatt Gelatine, weiße
etwas Kakaopulver, zum Bestäuben
etwas Öl, für die Tortenplatte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 40 Minuten
Eine Tortenplatte sowie einen Tortenring oder Springform-Rand (26 cm Ø) dünn mit Öl bestreichen und den Ring auf die Tortenplatte setzen.
Eine Vanilleschote mit einem scharfen Messer längs halbieren und das Mark heraus kratzen; beiseite stellen.

1/8 l Milch, Puddingpulver, Espressopulver und Zucker verrühren. Die übrige Milch zusammen mit dem Mark der Vanilleschote aufkochen. Den Topf vom Herd ziehen, das Puddingpulver einrühren, wieder aufkochen und unter Rühren mindestens eine Minute aufkochen. Den Pudding in eine Schüssel umfüllen. Wer mag, legt etwas Folie direkt auf die Puddingoberfläche, damit sich keine Haut bildet. Den Pudding auf jeden Fall richtig auskühlen lassen.

Die Butter bei schwacher Hitze schmelzen.
Die Cookies in einen Gefrierbeutel füllen und diesen verschließen. Mit einer Teigrolle fein zerbröseln. Nun die Brösel mit der geschmolzenen Butter mit den Händen verkneten und als Tortenboden in den Tortenring drücken. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
400 g Sahne steif schlagen; dabei 1 EL Puderzucker einrieseln lassen.
Die Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze in einem kleinen Topf auflösen. 2 EL Sahne löffelweise unterrühren. Diese Gelatinemasse dann unter die übrige steif geschlagene Sahne rühren - niemals umgekehrt; sonst gibt's Klümpchen!

Den erkalteten Pudding mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz durchrühren. Die Sahne in 2 Portionen vorsichtig unterheben. Die Masse auf den Cookieboden streichen und die Torte über Nacht kalt stellen, damit die Latte macchiato-Creme richtig anziehen kann.

Am nächsten Tag 400 g Sahne steif schlagen, dabei 1 EL Puderzucker einrieseln lassen. Den Tortenring vorsichtig von der Torte lösen und die Sahne wellenartig darauf streichen. Kurz vorm Servieren mit Kakao bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.