Aufstrich
Beilage
Dips
Gemüse
kalt
Saucen
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Vorspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprika-Hummus

passt zu jedem Gericht - egal ob als Aufstrich oder zu Fisch oder Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 21.04.2012 1329 kcal



Zutaten

für
250 g Kichererbsen, a.d. Dose (oder getrocknete)
3 Paprikaschote(n), rote oder 1 Glas geröstete Paprika
2 Knoblauchzehe(n)
3 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl, gutes
60 ml Sesampaste, (Tahini)
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
Cayennepfeffer, nach Geschmack
½ TL Kreuzkümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
1329
Eiweiß
45,19 g
Fett
80,39 g
Kohlenhydr.
95,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Ich mach es mir immer einfach und gebe alle Zutaten zusammen in den Mixer oder püriere alles gut mit dem Zauberstab.

Wer es aufwändiger mag, der wäscht die Kichererbsen am Vortag und weicht sie in kaltem Wasser ein. Kichererbsen müssen mindestens 12 Std. im Wasser liegen, sonst werden sie nicht weich. Am Tag darauf spülen und in ungesalzenem Wasser bissfest kochen.
Paprikaschoten im Backofen auf höchster Stufe rundherum grillen und richtig schwarz werden lassen. Dann in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und die Paprika kalt werden lassen. Diese dann pellen. Wie oben angegeben wieder alle Zutaten zusammen fein pürieren. In Gläser abfüllen, ein wenig Olivenöl draufgießen und verschließen.
Ergibt etwa einen 1/2 Liter oder 15-20 Portionen. Hummus hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Mittlerweile glaube ich, wir sind einfach keine ausgemachten Hummus Fans. Die Variante war uns auch noch zu säuerlich.

18.03.2019 21:18
Antworten
Finntina

Ist halt alles eine Geschmacksache. LG Finntina

20.03.2019 09:49
Antworten
Sprachloskrafttanken

Oh die Nachricht habe ich jetzt erst gesehen, aber das Sesamöl schon in einem Türkischen Supermarkt entdeckt, vielen Dank!! :)

04.10.2018 14:24
Antworten
Sprachloskrafttanken

Hallo Zusammen, Ich würde das Rezept gerne ausprobieren, habe allerdings noch nie zuvor Hummus gemacht, kann mir jemand verraten, wo ich die Sesampaste herbekomme? Vielen Dank :)

24.09.2018 12:18
Antworten
Finntina

Die Sesampaste bekommst du in jedem gut bestückten Supermarkt, aber auf jedem Fall im Türkischen Lebensmittelgeschäften. Die Sesampaste hält sich sehr lange. Viel Spaß beim Ausprobieren und viele Grüße Finntina

24.09.2018 17:47
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe mir den Dip diese Woche gemacht. Da es für mich alleine sein sollte, wollte ich nur die halbe Menge machen. Da ich eine riesen Paprika zuhause hatte, habe ich die diese statt der 1,5 Paprika genommen, die ich für die halbe Menge benötigt hätte. Jedoch war mir das Hummus dann zu dünnflüssig und ich habe dann einfach mehr Kichererbsen (215g statt 125g) genommen. Dann hat mir ich Konsistenz besser gefallen. Geschmacklich ist der Dip perfekt! Vielen Dank für das tolle Rezept! Fotos folgen! Lg, gloryous

22.09.2012 00:38
Antworten
Pullimulli

Das ist ein tolles Rezept !!!! Es schmeckt so richtig rund durch die Sesampaste und frisch durch die Paprikaschoten. Super lecker. Ich habe die "schnelle" Variante gemacht und dafür kann man alle Zutaten im Haus haben. Und darum gibt es von mir die vollle Punktzahl. Es ist "genial". LG Pm

14.09.2012 20:38
Antworten
Finntina

Herzlichen Dank für die gute Beurteilung. Es freut mich, dass es euch so gut schmeckt. LG Finntina

14.09.2012 21:43
Antworten
Finntina

Hallo pipali, danke für die Bewertung. Freut mich, dass es euch geschmeckt hat. LG Finntina

27.07.2012 17:53
Antworten
Pippali

Ich kannte bisher nur das Hummus bi Tahina und finde diese Variante sehr lecker. Mit Paprika ist das doch mal eine schöne und schmackhafte Abwechslung. Danke für dieses Rezept. Leckere Grüße

27.07.2012 14:39
Antworten