Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Schnell
einfach
Schwein
Winter
Braten
Herbst
Resteverwertung
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Spätzle-Pfanne

mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.04.2012 889 kcal



Zutaten

für
400 g Hackfleisch, gemischtes
2 Stange/n Porree
2 EL Öl
1 EL Mehl
200 ml Weißwein, trockener
125 ml Gemüsebrühe
5 EL Schlagsahne
175 g Frischkäse
400 g Spätzle
3 EL Butter
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
889
Eiweiß
33,91 g
Fett
60,84 g
Kohlenhydr.
44,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Porree waschen und in Ringe schneiden.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin ca. 10 Min. krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Porree dazugeben und 3-4 Min. mitbraten. Mit 1 El Mehl bestäuben und kurz anschwitzen.
Mit Wein, Brühe und der Sahne ablöschen, aufkochen. Den Frischkäse einrühren. Zugedeckt ca. 15 Min. köcheln. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmhalten.
Die Spätzle reichlich in Salzwasser ca. 2-3 Min aufkochen, abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne erhitzen, darin die Spätzle unter Wenden 3-4 Min. braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Mit der Porree-Hack-Soße anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goldjuwel

Hallo, Danke für deinen Kommentar. Es freut mich, dass dir das Rezept gefallen hat und dir die "Pfanne" geschmeckt hat. Mit der Würze ist das so eine Sache, je nach Geschmack kann man gerne experimentieren. LG Goldjuwel

29.08.2017 19:37
Antworten
LenaK08

Einfaches, schnelles Rezept! Ich habe das Hackfleisch noch mit Kreuzkümmel gewürzt. Das hat uns dann sehr lecker geschmeckt. Werde ich auf jeden Fall wieder mal machen.

29.08.2017 18:10
Antworten