Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.04.2012
gespeichert: 79 (0)*
gedruckt: 692 (4)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.12.2011
238 Beiträge (ø0,09/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 Pck. Gulasch (Hirschedelgulasch, TK), aufgetaut
6 große Zwiebel(n), in grobe Ringe oder Spalten geschnitten
1 EL Butterschmalz
2 EL Tomatenmark
1 EL Puderzucker
Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n), zerdrückt
1 EL Preiselbeeren
1/4 Liter Rotwein, trocken
1 Glas Rinderfond
 evtl. Wasser
4 EL Mehl, instant
2 EL Crème fraîche
2 TL Gewürzmischung (Rinderschmorbraten-Gewürz)
Chilischote(n)
 evtl. Stärkemehl zum Binden

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Chilischote aufschneiden und die Kerne - bis auf einige – entfernen. Das Fleisch waschen, sorgfältig trocken tupfen und gleichmäßig mit Mehl bestäuben.

Das Butterschmalz in der Pfanne heiß werden lassen und das Fleisch portionsweise anbraten, bis es schön braun ist (angebratene Fleischstücke in den Bräter geben, fortfahren, bis alles Fleisch aufgebraucht ist). Evtl. immer etwas Butterschmalz zufügen. Das fertig angebratene Fleisch salzen und pfeffern.

Den Puderzucker in der Pfanne schmelzen, das Tomatenmark zugeben, ca. 1 Min. anschwitzen (nicht länger, sonst wird es bitter). Die Zwiebeln zugeben, mischen, 2 - 3 Min. braten und zwischendurch wenden. Mit Rotwein ablöschen, den Fond dazugeben, aufkochen und über das Fleisch geben (das Fleisch sollte bedeckt sein, evtl. mit Wasser auffüllen).

Wacholder, Lorbeerblätter, Preiselbeeren, Chili und die Gewürzmischung dazugeben und zugedeckt bei 120°C (Umluft) für 3 Stunden ab in den Ofen. Herausnehmen, die Creme fraîche unterrühren und abschmecken (Salz, Pfeffer, Gewürze). Evtl. mit etwas Stärke binden.

Dazu passt Rotkohl, Rosenkohl, Spätzle, Bandnudeln, Klöße etc.