Kokos-Makronen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.04.2012



Zutaten

für
3 Eiweiß
1 Prise(n) Salz
200 g Zucker
200 g Kokosraspel
1 TL Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
40 kleine Oblaten
50 g Kuvertüre, zartbitter oder Vollmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen. Langsam den Zucker einrieseln lassen undschlagen, bis die Masse glänzt. Nun die Kokosraspel mit der Zitronenschale unterrühren.

Den Ofen auf 170°C vorheizen. In der Zwischenzeit die Oblaten auf ein Blech legen und mit einem Teelöffel die Masse auf die Oblaten setzen. 20 – 25 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit geschmolzener Kuvertüre verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

griebenfett

Moin, kann man die auch ohne Oblate backen oder wird es dann nix ? Gruß torsten

20.12.2020 20:58
Antworten
Chefkoch_Wanda

Hallo Torsten das kann man machen - aber die Makronen auf Backpapier setzen. Bei Aufbewahren kleben sie an der Unterseite - also Butterbrotpapier oder ähnliches dazwischen legen. Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

20.12.2020 21:10
Antworten
Käsespion

Musste die Kekse diese Woche schon 2x backen, da sowohl die Mutter, als auch der Beste nicht genug davon bekommen können. Tolles Rezept, super simpel!

11.12.2020 10:26
Antworten
geriatricus

Topp! Sehr einfach und lecker! Super wäre es noch in der Zubereitung die Umluft-Werte einzubringen. Bin bei 155° 15-17 Min. gelandet....:-) Gruß Geriatricus !

23.12.2018 11:45
Antworten
Mirabell75

Total lecker und super schnell und einfach gemacht. Lieben Dank für das dein tolles Rezept, 5 Sterne *****

17.12.2018 17:17
Antworten
Anja19853

total verlaufen und schon bessere gegessen. schade

06.12.2015 22:04
Antworten
Inka100

Hallo anja Kann es sein, dass du das eiweiss nicht steifgeschlagen hast? Man kann normalerweise sonst nichts anderes falsch machen!

16.12.2015 13:43
Antworten
zahava66

perfekt, einfach und schnell gemacht und sehr sehr lecker - meine Familie liebt sie und ich habe auch zu Weihnachten welche verschenkt und sie sind sehr gut angekommen, alle fragten nach mehr und auch nach dem Rezept. Kann das Rezept (und das habe ich schon gemacht) nur waermstens empfehlen.

30.01.2015 16:05
Antworten
Tanjahhh

Vielen lieben dank für das tolle feedback.

13.02.2015 11:12
Antworten
Tanjahhh

Hallo Assybaby vielen Dank für die fünf Sterne von Dir. Danke L.G Tanjahhh

29.12.2012 11:19
Antworten