Saftiger Nusskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gut für die Verwertung von Schokoladennikoläusen und -hasen geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 18.04.2012 5133 kcal



Zutaten

für
200 g Butter, (150 g)
150 g Zucker, brauner (110 g)
4 m.-große Ei(er), (3)
8 g Rum, ( 6 g)
250 g Haselnüsse, gemahlene (200 g)
150 g Mehl, (100 g)
8 g Backpulver, (6 g)
100 g Schokolade, (75 g)
8 g Likör, Kaffeelikör (6 g)
n. B. Puderzucker, Schokoladen- oder Nussglasur

Nährwerte pro Portion

kcal
5133
Eiweiß
92,36 g
Fett
378,18 g
Kohlenhydr.
339,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Butter und Zucker cremig schlagen, die Eier einzeln und den Rum unterschlagen. Mehl, Nüsse und Backpulver sieben und kurz unterrühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade und den Kaffeelikör locker unterheben, alles in eine gefettete Gugelhupfform (Kastenform) füllen und glatt streichen.

Bei 170 - 175° C Ober-/Unterhitze ca. 50 - 60 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Nach Belieben den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoladen- oder Nussglasur überziehen.

Die Mengenangaben in Klammern beziehen sich auf eine Kastenform.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Huckyfamilie

Er ist gerade im Ofen bin gespannt

24.07.2021 13:20
Antworten
SimonMartina

Ein sehr saftiger, leckerer Kuchen, der meiner ganzen Familie hervorragend schmeckt. Ich habe die Haselnüsse durch Mandeln ersetzt. 5 Sterne von mir.

10.01.2021 07:33
Antworten
pernilla22

Hallo, wie lang sollte die Kastenform sein, 30 cm? Danke und Grüsse, Pernilla

27.12.2019 19:45
Antworten
betzibär

Hatten heute ne Geburtstagsfeier und ein Nusskuchen wurde gewünscht. Also hier her und gesucht. Dann haben wir dieses Rezept gefunden und gleich gebacken. Da die Zeit etwas knapp war, war der Kuchen zur Kaffeetafel noch etwas warm, aber so hat er eingeschlagen wie eine Bombe. Der Kuchen war schneller gegessen als man "Nusskuchen" :) sagen konnte. Er schmeckte total super lecker und ist in jedem Fall weiter zu empfehlen. DANKE für das Rezept.

11.02.2017 22:25
Antworten
beetle1904

Vielen Dank für dieses Rezept! - Endlich kann ich wieder meinen saftigen Nusskuchen backen! Ich habe nämlich bei meinem Auszug von zuhause (vor gut 26 Jahren...) ein paar Kuchenrezepte mitgenommen, auf Notizblockzetteln. Mein Nusskuchen kam immer gut an und ich hatte das Rezept eigentlich schon mehr oder weniger im Kopf. Deshalb habe ich vor ein paar Jahren den fleckigen alten Zettel entsorgt. Dann habe ich umständehalber längere Zeit nicht gebacken und als ich ihn dann mal wieder machen wollte, waren mir die Mengenangaben entfallen...Ich habe improvisiert, aber das Ergebnis war zu trocken. Als ich dieses Rezept sah, wusste ich, DAS IST ER!! Und er schmeckt genauso schön saftig wie meiner früher!

09.06.2015 19:40
Antworten
extremiker

Hi @ all, möchte das Rezept auch gerne mal ausprobieren. Da ich aber "Backanfänger" bin, komme ich aber mit den Mengenangaben nicht ganz klar. 8 g Rum, 8 g Likör, Kaffeelikör. 8 gläser Rum? Und dann noch 8 gläser Kaffeelikör? Wie groß sollen die gläser sein? Wird der Teig dann nicht zu flüssig zum Backen? Wird er dann überhaupt noch fest?

18.08.2014 18:53
Antworten
elschen

Hallo, die Angabe "g" steht in unserer Zutatenliste für Gramm. Wären es Gläser, stünde da "Glas" oder "Gläser". Zu Deiner Zuckerfrage: Du kannst sicher auch weißen Zucker benutzen, ich finde aber, brauner Zucker schmeckt schon anders, für mich etwas "karamelliger". Lieben Gruß Els'chen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.08.2014 12:45
Antworten
Fluse13

Hallo elschen, vielen Dank, dass Du die Frage(n) bereits beantwortet hast. LG, Fluse

19.08.2014 20:56
Antworten
Kügelchen74

Hallo! Habe eben den Kuchen angeschnitten und er ist sehr lecker!! Habe anstatt den Haselnüssen Mandeln genommen, hatte noch einiges von der Weihnachtsbäckerei übrig. Außerdem hab ich noch 75g gehackte Walnüsse verwendet. LG Tina

20.02.2014 11:58
Antworten
wunschfuchs

Super lecker und wirklich einfach! Ich backe sehr selten und habe daher kaum Rezepte. Auf meiner Suche habe ich dieses Rezept entdeckt und alle waren begeistert von dem leckeren Ergebnis :o)

02.11.2013 11:26
Antworten