Braten
Europa
Festlich
Geflügel
Hauptspeise
Italien
Wildgeflügel
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fasan in Orange-Grappa Sauce

besoffener Fasan

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 17.04.2012



Zutaten

für
2 Fasan(e)
60 g Butterschmalz
2 EL Olivenöl, zum Anbraten
Salz
Pfeffer, weiß, aus der Mühle
2 große Orange(n), unbehandelt
1 Tasse Grappa
160 ml Geflügelbrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Mit Garn die Fasane umwickeln.
Im Bräter Schmalz mit dem Olivenöl heiß werden lassen und die Vögel braun braten lassen, anschließend herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die gewaschenen Orangen schälen und die Schale mit einem scharfen Küchenmesser oder Wiegemesser ganz klein schneiden. Den ausgepressten Orangensaft durch ein feines Sieb gießen.
In das noch heiße Bratfett den Grappa geben, Herd wieder einschalten und den Grappa etwas einkochen lassen.
Die Fasane wieder in den Bräter legen und die Temperatur niedriger regeln. Die Orangenschale, den Orangensaft und die Brühe hinzugeben. Die Sauce einmal kurz aufkochen lassen und erneut niedriger regeln. Dann ca. 20 - 30 min auf niedriger Temperatur lassen, bis die Sauce die passende Konsistenz hat. Die Fasane von den Fäden befreien, anrichten und mit der Sauce übergießen.

Dazu passt ein norditalienischer Rotwein und als Beilage Risotto mit frischen Steinpilzen.
Buon appetito!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.