Backen
einfach
Frucht
Herbst
Kinder
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bratäpfel-eine sehr einfache Variante

ein leckerer Snack für kalte Tage

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.04.2012 154 kcal



Zutaten

für
2 Äpfel
n. B. Zucker
n. B. Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
154
Eiweiß
0,81 g
Fett
0,27 g
Kohlenhydr.
40,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Ofen auf ca. 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Äpfel schälen und jeweils in ca. 16 Scheiben schneiden. Alle Apfelscheiben auf einem Backblech verteilen und gut mit Zucker bestreuen. Nach Belieben kann man sie auch noch mit etwas Zimt (oder anderen Gewürzen) bestreuen.

Das Ganze in den Ofen schieben und ca. 10 min. backen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Äpfel schön glänzen. Warm genießen.

Das Rezept ist zwar sehr einfach und nichts Besonderes, schmeckt aber sehr lecker. Optimal für kalte Tage als Snack für zwischendurch.

Der Ofen muss nicht ganz vorgeheizt sein, es reicht, wenn er 5 Minuten an war und schon gut aufgewärmt ist.

Die Äpfel eignen sich auch gut als Dessert mit etwas Vanilleeis. Mehlige Äpfel oder Äpfel mit kleinen Stellen sind so wieder genießbar.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Naschkatze_Schleckermaul

Sehr lecker, schnell und einfach gemacht. Statt normalem Zucker nehme ich auch manchmal Vanillezucker.

17.08.2016 11:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr lecker, habe allerdings die Äpfel in Schnitze geschnitten. LG

21.01.2016 12:08
Antworten