Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.04.2012
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 244 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2003
2.903 Beiträge (ø0,49/Tag)

Zutaten

700 g Kokosraspel, fein
300 g Reis, (Vollkornreis) mahlen
1 Tüte/n Backpulver
100 g Rohrohrzucker
1 Prise(n) Salz
50 g Kakaopulver
1 1/2 Liter Mineralwasser, kohlensäurehaltiges (2 Flaschen)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 18 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kokosraspel in einer trocknen Bratpfanne mehrere Male leicht rösten bis es leicht duftet. Ca. 2/3 davon, der Rest wird zum Lockern des Kuchens benötigt, mit einem Pürierstab pürieren bis das Eigenfett zum Vorschein kommt, alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben, zusammenmischen, Wasser langsam in den rührenden Teig zugeben, gut 4 min auf Mittelstufe verrühren lassen, in eine 26 cm mit Backpapier ausgelegte Ringform gießen. Der Teig füllt die Form in ganzer Höhe aus, glatt drücken, in den kalten Backofen und bei ca. 150°C Heißluft ca. 120 min backen, Nadelprobe, abkühlen lassen, ideal wäre über Nacht ruhen lassen.

Hinweis:
Es muss ganz feiner Kokosraspel genommen werden, ist er zu grob, bitte mit einen Pürierstab nachhelfen, dies ergibt nach dem Backen einen feuchten, saftigen Teig.
Reis dauert auch nach dem völligen Erkalten einige Stunden bis er sich verfestigt, bleibt aber auch dann noch ein wenig feucht, ist ideal, gerade bei solch an und für sich trocknen Kokosraspeln.

Eigenes Rezept