Fisch
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Party
Schnell
Silvester
einfach
fettarm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brokkoli - Lachs - Quiche

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 90 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.06.2004 497 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
120 g Butter
1 TL Salz
4 EL Wasser
375 g Lachs, (TK ist okay)
500 g Brokkoli, in Röschen (TK)
4 Ei(er)
150 g Frischkäse
250 g Schmand
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
497
Eiweiß
20,91 g
Fett
34,93 g
Kohlenhydr.
25,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Mehl, Butter, Salz und Wasser einen glatten Teig kneten und etwa 30 min. kühl stellen.
Brokkoliröschen in kochendem Wasser ca. 5 min. ziehen und dann abkühlen lassen. Lachs in schmale Streifen schneiden.
Eier mit Frischkäse und Schmand verquirlen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Teig ausrollen und eine gefettete Quicheform damit auslegen, Rand fest andrücken, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Brokkoliröschen und Lachs auf dem Teig verteilen und Frischkäsemischung darüber gießen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 35-40 min. backen und anschließend noch 10 min. im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, die Quiche war so lecker ich nahm Kräuterfrischkäse und im Kühlschrank lag noch einen kleinen Rest vom Räucherlachs, die habe ich einfach dazu genommen. Vielen Dank für das 5 Sterne Rezept. LG Omaskröte

22.04.2019 13:41
Antworten
Martina-Mara

Sehr einfaches Rezept , allerdings nicht sehr saftig habe TK Lachs und Brokkoli verwendet würde beim nächsten mal auf frisch Ware umsteigen aus dem Grund dass sich die Flüssigkeit während dem Backen oben ablagert . Ich glaube dass die Idee mit dem Tomaten hinzugeben sehr gut ist um den ganzen mehr sSaftigkrit zu verleihen

08.11.2018 12:15
Antworten
jenniwillvegan

Super lecker...hab einen ticken mehr Wasser im Teig...(war zu bröselig) und habe zudem noch Spargelspitzen mit verwendet. Danke für das Rezept. SEHR lecker!!!!

15.08.2018 20:02
Antworten
_Matahari_

Man kann die Quiche durchaus noch am nächsten Tag essen. Ich habe sie abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt und sie war auch am nächsten Tag und kalt ein Genuss!

09.06.2017 09:35
Antworten
Sureila

Hallo, eine Frage an Alle, die diese Quiche bereits gebacken haben. Kann man sie am nächsten Tag auch kalt essen? Oder ist sie dann auch zu weich geworden? danke lg Sureila

10.12.2016 15:40
Antworten
FrauMausE

Hi, ich meine den Fisch-Lachs, den man auch als Tiefkühlprodukt kaufen kann, LG Karin

23.03.2005 11:09
Antworten
Martine

Hallo Frau MausE Hört sich sehr gut an, habe aber eine dumme Frage: welcher Lachs ist gemeint? Lachsschinken oder Fisch-Lachs? Ich bringe das immer etwas durcheinander! LG Martina

16.02.2005 19:49
Antworten
tango09

Es hat sehr gut geschmeck : ) GRÜNES GEMÜSE IMMER IN KAHLTES WASSER /EIS WASSER ABSCHRECKEN WEGWE DER FARBE MFG UWE

29.01.2005 01:31
Antworten
dilo1747

Dieses Rezept habe ich als Vorspeise gemacht. Es hat sehr gut geschmeckt, und mein Sohn hat sich das Rezept sofort geschnappt, denn er liebt Lachs und auch überbacken. Liebe Grüße Ilona

25.12.2004 10:24
Antworten
stuttgartpaul

Das hört sich ja wirklich sehr lecker an. Wird am samstag getestet. LG Paul

23.09.2004 12:25
Antworten