Bewertung
(6) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.04.2012
gespeichert: 122 (2)*
gedruckt: 1.272 (10)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.08.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

100 g Butter, kalt
150 g Dinkelmehl
50 g Mandel(n), gemahlen
Ei(er)
  Salz
500 g Brokkoli
500 g Blumenkohl
75 g Parmesan
150 g saure Sahne
Ei(er)
100 g Sahne
  Pfeffer, schwarz
1 Msp. Muskat
75 g Mandelblättchen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 838 kcal

Für den Teig Butter 1 cm groß würfeln. Mit Mehl, Mandeln, Ei und 1 Prise Salz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, ggf. 2-3 EL kaltes Wasser zugeben. Teig in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kühl stellen. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.

Inzwischen für den Belag Brokkoli und Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und waschen. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Den Parmesan fein reiben. Brokkoli und Blumenkohl im Sieb kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Saure Sahne mit Eiern, Sahne und Parmesan verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

Form einfetten. Teig mit den Händen in die Form drücken, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Boden mit der Gabel mehrmals einstechen. Brokkoli und Blumenkohl auf dem Teig verteilen, mit der Sahne-Mischung übergießen und mit Mandelblättchen bestreuen. Ca. 30 Minuten goldbraun backen. Sofort servieren.

Tipp:
Wenn Gäste kommen, backen Sie statt einer großen vier kleine Quiches. Die Backzeit beträgt dann nur noch ca. 20-25 Minuten.

Würziger schmeckt der Mürbeteig, wenn Sie 10 g Currypulver oder Cayennepfeffer unter das Mehl mischen.