Hauptspeise
Sommer
Party
Schnell
einfach
Fingerfood
Geflügel
Grillen
Frühling
Herbst
Camping

Rezept speichern  Speichern

Zitronenhähnchen am Spieß zum Grillen

eingelegt in einer erfrischenden Marinade für die Grillparty

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.04.2012



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Honig
2 EL Olivenöl
2 EL Minze, frisch, fein gehackt
½ TL Koriander, gemahlen
1 Zitrone(n)
1 Orange(n)
2 Knoblauchzehe(n)
etwas Salz und Pfeffer

Für die Garnitur:

einige Minze - Zweige, frische und Zitrus-Zesten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden und in einen großen Gefrierbeutel geben.

Eine Orange und eine Zitrone fein abreiben und jeweils den Saft auspressen. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Zusammen mit dem Honig, dem Olivenöl, der Minze und dem Koriander in eine kleine Schüssel geben und mit dem Zauberstab gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.
Diese Marinade zum Fleisch in den Beutel füllen, den Beutel fest verschließen und alles mit den Händen fest "durchkneten", bis alle Fleischwürfel mit der Marinade umgeben sind. Mindestens 8 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen; dabei den Knetvorgang ab und zu wiederholen.

Den Grill anheizen.
Währenddessen die Hähnchenwürfel aus der Marinade nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Marinade bitte aufbewahren.

Nun die Fleischwürfel auf lange Metallspieße (Schaschlick-Spieße) stecken. Dabei darauf achten, dass sie nicht zu dicht nebeneinander gesteckt werden, da sie sonst nicht gleichmäßig garen und in der Mitte roh bleiben.

Die Zitronenhähnchen-Spieße auf dem Grill bei mittlerer Hitze ca. 6 - 10 Minuten grillen; dabei unbedingt regelmäßig wenden und immer wieder mit der Marinade bestreichen. Nicht zu dunkel werden lassen!

Die fertig gegrillten Spieße auf einer großen Servierplatte anrichten, mit ein paar Minze-Zweigen und Zitrus-Zesten garnieren und sofort servieren.

TIPP:
Wer mag, kann die Zitronenschale durch die gleiche Menge Limettenschalen ersetzen. Anstatt der gehackten Minze schmeckt auch gehackte, glatte Petersilie.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Loewenherz664

Habe ich das richtig verstanden: Orangen-, und Zitronenabrib kommt in die Marinade? Ganze Orange-, und Zitroneschale abreiben?

23.11.2019 13:28
Antworten
FlowerBomb

Hallo Loewenherz664, wie schon geschrieben, es geht um den ABRIEB, der in die Marinade kommt. Wieviel du von den Schalen abreibst, bleibt deinem persönlichen Geschmack überlassen. Ich nehme den Abrieb von der kompletten Orange und Zitrone. Du könntest aber auch nur den abrieb der jeweils halben Frucht nehmen, falls es dir zu zitronig oder orangig wird. Denke, ich habe es oben im Rezept schon verständlich beschrieben. Die Spieße lassen sich auch gut in der Pfanne zubereiten. Ich wünsche dir gutes Gelingen und guten Appetit. Liebe Grüße Flower

30.11.2019 03:08
Antworten
Bäffle

Sehr lecker! Haben wir letztes Wochenende ausprobiert und die Spieße noch zusätzlich mit Gemüse gespickt. Wir waren im Vorfeld skeptisch wegen der vielen Minze, aber der Geschmack ist genau richtig. Auch unser Besuch war begeistert. Von uns gibt es 5 Sterne.

07.07.2019 19:23
Antworten
Revange

Auch ohne Spieß, im Stück gegrillt, ein Traum. Dazu gab es Rissotto und Salat. Top-Rezept!

27.05.2019 13:07
Antworten
FlowerBomb

Hallo Evi, ich freue mich sehr, dass du dieses Rezept ausprobiert hast und dass es dir und deinen Lieben so gut geschmeckt hat. Auch, wenn der Spieß wegen des Gewitters in die Pfanne musste. :o) Da sind wir Mädels doch total flexibel....smile Der türkische Salat hat bestimmt perfekt dazu gepasst und ich hoffe, dass Ihr in diesem Sommer besseres Grill-Wetter habt und diese Kombination nochmal wiederholen werdet diesmal direkt vom Grill. :o)) Dank dir für deine schöne Rückmeldung ! Liebe Grüße Flower

13.03.2019 19:44
Antworten
Assibaby

Liebe Flower, auch bei uns gab es die Hähnchenspieße. Die gewürfelte Hähnchenbrust habe ich den Abend vorher eingelegt und so ging das Aufspießen am nächsten Tag ratzfatz :-)! Die Marinade ist toll und erinnert geschmacklich sehr an den Nahen Osten. Ein ähnliche Weise Hühnchen zu marinieren, gibt es im Libanon. Ich fand jedoch diese Marinade mit O- und Zitronensaft sowie die abgeriebende Schale der Früchte besser. Und die Minze das Tüpfelchen auf dem i! Das Hähnchen war sehr saftig, aromatisch und ganz zart. Der Futzi hat nach ein paar Bissen und ohne Nachfrage meinerseits 5***** vergeben. Sollst Du bekommen :-)! Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Fotos folgen! Liebe Grüße Assibaby

03.05.2012 18:42
Antworten
FlowerBomb

Hallo Assibaby, hab vielen herzliche Dank für dein - bzw. Euer tolles Feedback zu diesem Rezept. :-) Bin mega-stolz und freue mich sehr über die vielen Sternchen, die der Fuzzy schon nach ein paar Bissen vergeben hat. Sag ihm bitte ganz lieben Dank dafür, ja ? ★★★★★ Mir persönlich gefällt das Aroma von Orangen + Zitronen in Marinaden auch sehr gut. Hab's auch schon ohne Minze probiert, da ich mal keine da hatte. Das geht auch und schmeckt ebenfalls sehr lecker. Aber wie du schon richtig gesagt hast: Die Minze ist das Tüpfelchen auf dem ' i ' :-) Freue mich sehr, daß Ihr das Rezept mal ausprobiert habt und daß es so gut bei Euch ankam. Liebe Grüße von Flower ❀

05.05.2012 12:55
Antworten
Finntina

So, der Teller ist leergeleckt, aber ich könnte noch eine Portion davon vertragen. Das war vielleicht lecker! Danke für das tolle Rezept! Leider gibt es nicht mehr als *****! Ich habe die Spieße im Ofen und nicht auf dem Grill gemacht, was aber überhaupt nichts ausmachte. War sicher nicht das letzte Mal, dass diese leckeren Spieße auf den Tisch kommen. LG Finntina

15.04.2012 12:19
Antworten
FlowerBomb

Hallo Finntina, hab vielen herzlichen Dank für diese schöne Rückmeldung zu meinem Rezept. Es freut mich sehr, daß dir die Hähnchenspieße auch im Ofen so gut gelungen sind und daß es Dir und deinen Lieben so gut geschmeckt hat. Zum Grillen ist es bei Euch in Finnland wohl doch noch etwas 'schattig' ;-) Dank dir für die vielen ★★★★★ ;-) Bin ganz stolz und freu' mich wie Bolle ! Liebe Grüße von Flower ❀

15.04.2012 13:27
Antworten
AcissejXY

Hallo Finntina, welche Temperatur, Zeit und Ofeneinstellung hast du verwendet? :) Viele Grüße

12.04.2015 15:26
Antworten