Prinzessin-Kuchen

Prinzessin-Kuchen

Rezept speichern  Speichern

nicht nur für die Prinzessin des Hauses

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 10.04.2012



Zutaten

für
250 g Butter
200 g Zucker
5 Ei(er), Gew. Kl M
250 g Mehl, Type 405
100 g Speisestärke, (Weizenpuder)
3 TL Backpulver
1 Orange(n), abgeriebene Schale, Bio *
1 Orange(n), den Saft für Tränke
3 Schuss Orangenlikör, für Tränke

Für die Glasur:

250 g Schokolade, zartbitter
20 g Orangeat
80 g Sahne

Für die Dekoration: Liebesperlen


Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden
Butter etwa 1 Stunde bei Küchentemperatur bereit stellen.
Kastenform (etwa 30 cm Länge) fetten, mit Mehl gut ausstreuen und wieder ausklopfen. Oder mit Butterbrotpapier auslegen.

Kuchen:
Die weiche Butter mit Zucker, Orangenabrieb und einem Ei gut schaumig rühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver sieben. Diese Mischung abwechselnd mit den restlichen Eiern unter die schaumige Butter rühren. Die Masse mit Mehl NICHT schaumig rühren!
Den Teig in die Form einfüllen und etwa 60 Min. bei 160°C Umluft backen (Stäbchenprobe!). Wenn der Kuchen eine kleine Haut hat (nach ca. 10 Minuten), mit einem scharfen Messer vorsichtig in der Mitte einschneiden, damit der Kuchen schön gleichmäßig aufgehen kann.
Den gebackenen Kuchen auf ein Gitter stürzen und 24 Stunden ruhen lassen. Durch die Ruhezeit lässt sich der Kuchen besser schneiden.

Orangentränke:
Orangensaft mit Likör mischen, oder nur puren Orangensaft.

Füllen:
Den gut ausgekühlten Kuchen mindestens zweimal der Länge nach durchschneiden.
Die Zartbitterschokolade nach Vorschrift im Wasserbad schmelzen und die etwa 80° C heiße Sahne zugeben und flott glatt rühren. Das sehr fein gehackte Orangeat* ebenfalls darunter rühren.
Die Kuchenscheiben mit der Orangentränke einstreichen und mit der noch warmen Canache den Kuchen wieder zusammensetzen.
Restliche Canache auf dem Prinzessin-Kuchen gleichmäßig verteilen. Mit Liebesperlen Gold oder Silber den Kuchen garnieren.
Nochmals einige Stunden kühl stellen und durchziehen lassen.

* Tipp: Für Orangeat siehe "Pralinenzutat Orangensirup" in der Datenbank.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.