Dips
einfach
Frühling
Party
Saucen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quark-Dip mit Bärlauch

zu Folienkartoffeln oder zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 10.04.2012



Zutaten

für
250 g Magerquark
250 g saure Sahne
5 Blätter Bärlauch, fein gehackt
1 Handvoll Schnittlauch, in feinen Röllchen
2 TL Gemüsebrühe
2 TL Zucker
n. B. Salz und Pfeffer
1 TL Senf
3 Stängel Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Alle Zutaten gut miteinander verrühren und mit den Gewürzen noch mal abschmecken. Etwas im Kühlschrank durchziehen lassen.

Man kann auch je nach Geschmack noch andere frische Kräuter in den Dip geben.

Wir essen ihn am liebsten zum Grillfleisch und zu Ofenkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo Manuela, freut mich, daß Du den Dip auch außerhalb der Bärlauchzeit getestet hast. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, die tolle Bewertung und das super Bild! Liebe Grüße Simone

08.08.2015 12:50
Antworten
ManuGro

Hallo Simone, wie gut, dass ich immer etwas geschnittenen Bärlauch im Froster habe. So konnte ich diesen feinen Dip zubereiten. Den gab es heute zu Zucchinipuffern. Von der Instantbrühe habe ich nicht so viel verwendet. War auch mit weniger sehr lecker. Liebe Grüße Manuela

06.08.2015 21:29
Antworten