Vanille-Kirsch Cupcakes


Rezept speichern  Speichern

mit einer Ganache aus weißer Schokolade

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 10.04.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

180 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise(n) Salz
2 Vanilleschote(n), davon das Mark
100 g Butter
150 g Zucker
2 Ei(er)
150 ml Milch

Für die Füllung:

150 g Kirsche(n)
3 EL Kirschsaft
3 EL Zucker
1 ½ TL, gestr. Speisestärke

Für den Belag:

250 ml Sahne
150 g Schokolade, weiße
etwas Lebensmittelfarbe, nach Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 55 Minuten
Den Ofen auf 175°C vorheizen.

Für den Teig:
In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen.
Die Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Wer keine Schoten zur Hand hat, kann auch 3 Päckchen Vanillezucker bei 125 g Zucker verwenden.

In einer zweiten Schüssel die zimmerwarme Butter, Zucker und das Mark der Vanilleschoten mit einem Handrührgerät einige Minuten cremig schlagen. Gebt ein Ei nach dem anderen dazu und verrührt sie zwischendurch. Gebt abwechselnd die trockenen Zutaten und die Milch dazu und verrührt kurz alles zu einem glatten Teig. Rührt nur so viel wie nötig ist, um die Zutaten zu vermengen.

Legt ein Muffinblech mit Förmchen aus oder schneidet Backpapier in quadratische Stücke und kleidet sie damit aus. Mit einem Löffel gebt ihr den Teig in die Förmchen.

Die Cupcakes werden für 20 Min. im Ofen gebacken. Lasst sie vollständig abkühlen bevor ihr sie füllt.

Für die Füllung:
Vorweg sei noch gesagt, dass die Cupcakes auch ohne Füllung wunderbar schmecken. Je nach Lust, Laune oder Zeit mache ich sie auch gern pur. Es ist ein tolles Basisrezept, das auch gut mit anderen Toppings oder Füllungen kompatibel ist.
Für die Füllung habe ich Kirschen aus dem Glas verwendet und so den Saft gleich mit verarbeitet. Ihr könnt natürlich aber auch frische nehmen. Die Kirschen vierteln und zusammen mit 2 EL Saft und Zucker in einem Topf aufkochen. Die Kirschen sollten nicht zerfallen.

In einem Glas die Speisestärke mit dem restlichen EL Saft anrühren und die Kirschen damit andicken. Lasst das Kirschkompott vollständig abkühlen bevor ihr die Cupcakes damit füllt.

Um die Cupcakes zu füllen schneidet ihr mit einem Messer einen Kegel aus der oberen Seite der Cupcakes. Mit einem Teelöffel könnt ihr die Löcher gleichmäßig aushöhlen. Füllt sie mit den eingekochten Kirschen. Schneidet die Spitze des Kegels ab, so dass nur noch ein Deckel übrig bleibt und legt diesen zurück auf die Kirschfüllung.

Für den Belag:
In einem kleinen Topf die Sahne und die klein gebrochene weiße Schokolade schmelzen. Dabei regelmäßig rühren. Die Schoko-Sahne in eine Schüssel gießen und im Kühlschrank mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, abgedeckt stehen lassen.

Die Sahne steif schlagen (ggf. mit etwas Lebensmittelfarbe), in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes aufspritzen.

TIPP: Wer die Cupcakes lieber pur genießen möchte, kann die Ganache auch weglassen. Um die Cupcakes ohne Topping zu dekorieren, könnt ihr die Oberseite der Cupcakes mit einem Messer abschneiden. Die Cupcakes brauchen dafür jedoch eine gewisse Höhe. Daher würde ich bei diesem Rezept den Teig auf 10 - 11 Förmchen verteilen.

Die Cupcakes werden dann wie gehabt ausgehöhlt und gefüllt. Mit einem Plätzchenausstecher könnt ihr die abgetrennte Oberseite ausstechen und wieder auf dem Cupcake platzieren. Bei Bedarf füllt ihr noch etwas von der Füllung nach und bestreut die Cupcakes mit Puderzucker.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cookissimo

Wow, ich finde das ist wirklich mal ein tolles Rezept! Ich habe nur die weiße Schokolade durch Vollmilch ersetzt, da ich weiße nicht so gerne mag. Ohne Füllung und Topping haben die Cupcakes schon sehr lecker geschmeckt, ich bin auf das Gesamtergebnis gespannt, werden gleich probiert! :) Bilder folgen, sehen sehr hübsch aus :) Liebe Grüße!

27.01.2014 20:07
Antworten
NudelnMachenIstAuchKochen

Hallo Surfbabe, vielleicht hast du beim Topping etwas falsch gemacht? Ich habe das Rezept nur wegen der Ganache gespeichert und meine Cupcakes schon oft damit garniert. Mif schmeckt sie super, nicht so schwer wie mit Butter und ich habe schon viele Komplimente dafür bekommen. Grüße

29.10.2014 19:33
Antworten
Surfbabe

Hallo ich habe die Cupcakes gestern gebacken, die Cupcakes an sich schmecken sehr lecker, auch mit der Kirschfüllung. Aber das Topping ist grauenhaft, die Sahne schmeckt widerlich zur weißen Schokolade, sodass ich dann das Topping wieder von den Cupcakes gekratzt habe. Das nächste mal mache ich wieder andere Cupcakes bzw. Toppings. Schade

24.06.2013 19:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank, liebes Dashonigkuchenpferd für die wunderbaren Cupcakes. Meine Tochter und ich haben uns durch das Rezept "durchgearbeitet" und es hat sich doch gelohnt. Aus lauter Dankbarkeit haben wir Fotos gemacht und hochgeladen. Beste Grüße aus dem Norden

18.05.2012 17:59
Antworten