Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.04.2012
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 477 (8)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.11.2003
1.859 Beiträge (ø0,33/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Fleisch, (Siedfleisch vom Bison-Brustkern)
4 Zehe/n Knoblauch, halbiert
2 kleine Zwiebel(n), halbiert
Karotte(n), in Stücken
1 EL Koriander
1 EL Pfefferkörner, schwarze
5 cm Ingwer
2 1/2 dl Sojasauce
Sternanis
150 g Pilze, grob geschnittene Shiitakepilze
2 1/2 Liter Wasser
2 dl Kokosmilch
2 dl süße Sahne
2 Spritzer Limettensaft
5 cm Ingwer, in Scheiben
2 EL Wasabipaste
  Salz
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Pfanne Wasser aufkochen und das Siedfleisch kurz darin blanchieren, dann unter kaltem Wasser abspülen (Wasser wegschütten).

Für die Brühe die Koriander- und Pfefferkörner in einem Mörser fein zerdrücken und alle Zutaten von Knobli bis Shiitakepilze zusammen im Wasser aufkochen.
Das Siedfleisch dazugeben und rund anderthalb Stunden leicht köcheln lassen.

Für die Sauce die Kokosmilch mit Sahne, Limettensaft und Ingwerscheiben kurz aufkochen und dann auf die Hälfte reduzieren (gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt oder überläuft). Die Wasabipaste dazugeben und sie Sauce mit dem Stabmixer pürieren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch in Tranchen schneiden und mit der Sauce anrichten.

Tipp: die Brühe kann als Suppe verwendet werden, eventuell noch etwas nachwürzen

Alternativ kann man auch Meerrettich anstelle von Wasabi verwenden.