Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
USA oder Kanada
warm
kalorienarm
Winter
Herbst
Tarte

Rezept speichern  Speichern

Kürbis-Blaubeer-Körbchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.04.2012 88 kcal



Zutaten

für
2 TL Butter, flüssig
4 Teigblätter für Frühlingsrollen, 12x12 cm)
200 g Kürbisfleisch, netto gewogen, gewürfelt
2 TL Öl
8 EL Apfelsaft
1 Vanilleschote(n)
1 Msp. Kardamompulver
1 Msp. Chilipulver
150 g Heidelbeeren, TK, ersatzweise aus dem Glas
Salz
Zitronenthymian, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
4 Mulden eines Muffinblechs mit etwas Butter auspinseln. Die Teigblätter mit Butter einpinseln und in die Mulden drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas: Stufe 4-5, Umluft: 200 Grad) ca. 4-5 Minuten backen.

Öl erhitzen. Kürbis darin 10 Minuten dünsten, dabei nach und nach den Apfelsaft zugeben und den Saft bis auf 4 EL einkochen lassen. Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Gewürze unter den Kürbis rühren. Blaubeeren zugeben und in der heißen Pfanne auftauen lassen. Mit etwas Salz abschmecken.
Den Kürbis-Blaubeer-Mix in die Teigkörbchen füllen und mit Zitronenthymian garniert sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DeliciousAmerica

Am liebsten mag ich Butternut, aber auch Hokkaido passt gut. Hokkaido würde ich schälen, dann schmeckt es feiner.

15.10.2012 09:10
Antworten
Riviere

Frage: Mit welcher Kürbissorte machst du das? Hokkaido? Butternuss?

12.10.2012 19:46
Antworten