Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Schwein
Sommer
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohl-Zwiebel-Quarkauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 08.04.2012



Zutaten

für
3 große Zwiebel(n)
500 g Blumenkohl, gekocht
500 g Magerquark
5 Ei(er)
200 g Schinken, roh, gewürfelt
Salz und Pfeffer
Muskat
Käse, geraspelt
Öl, oder Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und gar kochen. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden oder würfeln, in einer Pfanne mit etwas Öl oder Butter anbraten.

Den Quark mit den Eiern vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die weiteren Zutaten wie Blumenkohl, Schinken und Zwiebeln dazugeben. Die Masse cremig verrühren. Auf ein Backblech geben, glatt streichen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30-40 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleineshexle

So wirklich überzeugt war ich von diesem Gericht leider nicht :-( Mein Freund, der Karfiol (Blumenkohl) über alles liebt, war auch nicht wirklich begeistert und meine Kleine hat es auch ziemlich verschmäht. Sorry! Hexle

20.10.2015 14:17
Antworten
Juli07085

Dankeschön^^ Hauptsache es hat gemundet. PS: Auf dem Backblech sollte man vorher Bachpapier unterlegen ^^

09.05.2012 14:36
Antworten
nusstörtchen

Da wir "SISler" sind und damit immer auf der Suche nach kohlenhydratfreien Rezepte für das Abendessen, bin ich bei dir fündig geworden. Das Rezept wurde sofort ausprobiert und für super lecker befunden. Dafür 5*****. LG vom nusstörtchen

19.04.2012 21:39
Antworten