Bewertung
(51) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
51 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.04.2012
gespeichert: 5.531 (5)*
gedruckt: 24.998 (81)*
verschickt: 135 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.02.2009
149 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

Ei(er)
Radieschen
  Nelke(n), Pfefferkörner oder Kaviar
3 Stängel Dill
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier kochen, abschrecken und schälen.

Am unteren Ende vom Ei etwas abschneiden, damit das Ei steht und nicht wegrollt.

Den Stängel von den Radieschen abschneiden und jeweils als Schwanz an das Ende der Eier stecken. Den Rest der Radieschen in Scheiben schneiden und jeweils 2 Scheiben als Ohren auf die Oberseite vom Ei (vorn) stecken (etwas reindrücken).

Als Augen und Nase je nach Geschmack Nelken, Pfefferkörner oder Kaviar stecken (etwas in das Ei reindrücken für den besseren Halt).

Zum Schluss als Barthaare Dill in das Ei (neben die Nase) stecken. Etwa 3 auf jeder Seite.