Schweinefilet auf Käserisotto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 07.06.2004



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
150 g Käse (Hartkäse)
1 Zweig/e Salbei, frischer
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Olivenöl
200 g Reis (Langkornreis)
750 ml Fleischbrühe / Gemüsebrühe
1 EL Butter
6 Scheibe/n Speck, dünne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Schweinefilet in 1cm dicke Scheiben schneiden.
Den Käse grob raspeln, Salbei waschen, trocknen und die Blättchen abzupfen. Den Knoblauch und die Zwiebel fein hacken.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Den Reis zugeben, glasig braten und mit etwas Brühe ablöschen. Restliche Brühe zugießen und etwa 20 Min. offen köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
Denn Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Die Butter erhitzen und die Salbeiblätter kurz anbraten, mit einer Gabel herausnehmen und auf Küchenkrepp legen. Anschließend den Frühstücksspeck knusprig braten und ebenfalls auf einen Küchenkrepp legen. Zum Schluss die Schweinefiletscheiben auf jeder Seite etwa 2 Min braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Hälfte vom Käse und die Salbeiblättchen unter den fertig gegarten Reis mischen. In eine flache Auflaufform füllen, die Filetscheiben und den Speck darauf verteilen und den restlichen Käse darüber streuen. Im Backofen überbacken, bis der Käse schmilzt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

baghi2000

Muss man für ein risotto nicht risottoreis nehmen, habe noch nie gehört, dass man dafür langkornreis nimmt?!

14.03.2008 19:16
Antworten
angelika1m

Hallo, Rezeptanleitung passt genau. Das ist ein sehr schmackhaftes Essen, auch für Gäste. Für uns hätte es auch gern mehr Risotto sein dürfen. Fotos habe ich hochgeladen. LG, Angelika

02.03.2008 21:36
Antworten
vatapa

Hallo Maokochtgern, wir haben das Rezept heute ausprobiert und es hat allen sehr gut geschmeckt. Ich hatte noch 200g blättrig geschnittene braune Champignons kurz vor dem Kochende des Risotto hinzu gegeben. Vielen Dank für das leckere Rezept, werden wir wohl nicht das letzte Mal gegessen haben. vatapa

01.12.2006 20:11
Antworten
bigbluebeauty

Bei uns gab es 8 Portionen für 6 Esser - und es war sehr knapp. Das lag sicher auch daran, dass es so lecker war :-). Vor allem der Reis war zuwenig - obwohl ich schon mehr als das Doppelte genommen hatte. Aber so macht er halt süchtig. Schade, dass Filet so teuer ist - ich könnte das jede Woche haben...

17.11.2006 15:30
Antworten
Flow

Habe ich grade eben gemacht. Nur mit ein wenig mehr Käse (Parmesan, hatten wir noch aus Bella Italia übrig) und die Menge mal 1,5. Dazu Brokkoli und zwei Salate. War ziemlich schnell weg und einfach nur köstlich. Wirds ab sofort öfter geben =)

24.10.2004 14:53
Antworten