Backen
Kekse
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Zarte Nussplätzchen

Super schnell und echt lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 05.04.2012



Zutaten

für
200 g Mehl
200 Nüsse, gemahlene
100 g Zucker
1 EL Kakaopulver
200 g Butter
100 g Kuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 115 Min.
Das Mehl mit den gemahlenen Nüssen, dem Zucker und dem Kakao mischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig etwas ruhen lassen.

Aus dem Teig 1 cm dicke Rollen formen und diese in 5 cm lange Stücke schneiden. Die Nussrollen auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech setzen und backen. Backzeit ca. 10-15 Min. bei 180 Grad.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und das Nussgebäck mit den Enden ein Stück eintauchen und dann trocknen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hoppeldrops

Hallo, die Plätzchen sind sehr lecker, musste etwas mehr Zucker nehmen da der Kakao den Teig etwas bitter gemacht hat. Verziert habe ich sie erst am Tag danach. LG Hoppeldrops

06.12.2018 16:44
Antworten
KleinÄnni

Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe 25 Gramm weniger Butter genommen, da ich zu wenig hatte. Aber die kleine Menge hat wohl nichts gemacht. Den Teig habe ich in Daumen-lange dünne Rollen geformt und als sie erkaltet waren mit einem Ende in zartbitter Kuvertüre getaucht. Da habe ich etwa 125 Gramm insgesamt gebraucht. Das Ergebnis: sehr, sehr lecker. Sehr saftig und trotzdem nicht "schwer", eher sehr locker. Werden definitiv noch mal gebacken ! Lieben Gruß Änni

03.12.2015 18:40
Antworten
25Sally

Wir machen es genau so, weil es super schmeckt und sehr einfach ist. Auch kommt man ohne ei aus! allerdings steche ich den teig mit formen aus, das ergibt tolle weihnachtsplätzchen! Schöne grüsse; ich bin gerade dabei ;-)

22.11.2015 14:51
Antworten
Karamella

Hallo, die Plätzchen schmecken ganz OK, sind aber irgendwie auch fad. Ich würde sie nächstes mal vielleicht mit Gewürzen oder Nusssplitter aufpeppen. LG Kara

01.12.2014 20:07
Antworten
Bine1974

Hallo Goerti :-D Freue mich das sie Dir schmecken. Werde das mit dem Zimt zu den Feiertagen auch einmal versuchen! G.l.G.

11.11.2014 05:38
Antworten
Goerti

Hallo! Dein Nussgebäck habe ich jetzt schon zweimal gebacken. Ich habe ein bisschen weniger Kakao genommen, aber dafür etwas Zimt in den Teig. Die Plätzchen schmecken himmlisch, richtig lecker nach Nüssen und Zimt, außerdem sind sie schön mürbe und zergehen fast auf der Zunge. Beim ersten Mal habe ich nach deiner Anleitung Rollen geformt. Dann habe ich einfach Kugeln gemacht und mit einem Fleischklopfer flach gedrückt. Die Form spielt ja keine Rolle, Hauptsache sie schmecken. Und das tun sie! :-) Die gibt es sicher immer wieder. Grüße Goerti

09.11.2014 19:21
Antworten