Backen
Kekse
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ausstecherle und Doppeldecker

vegane Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 05.04.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
100 g Rohrzucker
200 g Margarine
2 TL Weinsteinbackpulver
½ TL Vanille

Außerdem:

½ Glas Marmelade, (Kirsch oder Johannisbeere mit Apfeldicksaft gesüßt)
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Zutaten für den Teig gut verkneten und den Teig ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig ausrollen und in den verschiedensten Formen ausstechen. Für Doppeldecker jeweils eine Form in zwei verschiedenen Größen ausstechen. Evtl. einfach verschieden große Gläser zum Ausstechen nehmen.

Die Kekse auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Für Doppeldecker die Kekse auskühlen lassen, dann die Marmelade in einem kleinen Topf erhitzen und einen Klecks auf den großen Keks geben, den kleinen Keks darauf setzen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blackglowworm

Perfekt! Unsere erstes veganes Weihnachten und diese Ausstechplätzchen sind besser als mein omni Rezept.

22.12.2018 12:10
Antworten
smart1965

So! Ich habe das Rezept heute auch ausprobiert und war sehr zufrieden. Eine sehr einfache und gute, vegane Alternative! Danke dafür!

09.12.2017 17:36
Antworten
julo86

Die Kekse funktionieren auch mit glutenfreier Mehlmischung für Kuchen und Gebäck. Sehr lecker!

30.11.2017 08:34
Antworten
xtiggerx

Waren super lecker die Kekse. Bei uns musste allerdings auch ein Schluck Sojamilch rein, waren sonst zu bröselig zum Ausrollen!

24.12.2016 22:40
Antworten
Traenenblind

sind es eher weiche oder knusprige Plätzchen?

09.12.2016 21:55
Antworten
Miss-Pantherboys-Frau

hi habe den teig eben gemacht nur der teig wird einfach nicht fest er bleibt einfach bröselig habe alles rain gemacht wie es oben steht nur er gelingt mir einfach nicht

10.12.2012 18:35
Antworten
veganekekse

Liebe Miss-Pantherboys-Frau, bitte noch etwas Sojamilch dem Teig zufügen, aber nicht soviel, dass er wieder an den Händen klebt. Nur schluckweise. Gutes gelingen! So sollte die Weihnachtsbäckerei glücken...Rezeptideen gibt es bald auch unter www.my-cookies.com

11.12.2012 12:34
Antworten
OlazBoi

Ein ganz tolles und einfaches Rezept! Ich habe Quittengelee von meiner Oma für die Füllung genommen und noch Zimt hineingerührt! Außerdem habe ich noch ein bisschen Sojamilch zum Teig gegeben, ganz wenig, weil er am Anfang sehr bröselig war. Aber mit genug Mehl am Nudelholz und auf dem Tisch klappt das Ausrollen auch gut! :-) Wirklich prima das Rezept - werde ich wieder machen!

09.11.2012 16:37
Antworten
veganekekse

Ich freue mich das Ihnen unser Rezept gefällt. Das Rezept ist während unserer mycookies Rezeptentwicklung für vegane Kekse entstanden.Wenn Sie einmal keine Lust auf Backen haben, schauen Sie einfach in unserem Webshop vorbei.

09.11.2012 18:08
Antworten
veganekekse

Ich freue mich das acuh andere Menschen im Sommer leckere Sachen backen...Kekse gehen ja immer ;-)

02.06.2014 00:42
Antworten