Selterskuchen-Tassenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 03.04.2012



Zutaten

für
4 Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 ½ Tasse/n Mehl
1 Tasse Öl
1 Tasse Mineralwasser, (Selters)
1 Pck. Backpulver
1 TL Zitronenschale, geriebene
1 Glas Kirsche(n), oder Stachelbeeren
½ Paket Schokostreusel
2 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Alle Zutaten miteinander mischen und auf ein Backblech geben.

Ich mache gerne eine Hälfte mit Kirschen und Schoki und die andere Hälfte mit Stachelbeeren. Dafür die Hälfte des Teigs abnehmen und je eine Hälfte mit den unterschiedlichen Früchten mischen.

Bei 200 Grad auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Top30

Hallo, ich hab ihn heute zum erstenmal gemacht mit Mangos,Mandarinen und Äpfelstückchen, oben drauf etwas Zimt. Ich bin begeistert, auch wie leicht er geht .Nehme ihn mit zur Arbeit, mal sehen wie er ankommt . Vielen Dank

26.05.2021 13:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr leckerer und schnell gemachter Kuchen.Habe ich nun schon zwei Mal für die Kollegen gebacken. Einmal mit Äpfeln und einmal mit Pfirsichen. Ich habe aber beide Male die Zuckermenge halbiert. Zwei Tassen kommen mir wirklich sehr viel vor. Mit der Hälfte schmeckt der Kuchen genau richtig.

27.03.2019 11:08
Antworten
Lisl89

Echt schön. Schnell gemacht ohne Rührgerät. Aber mir war er viel zu süß

19.07.2016 11:42
Antworten
fiosie

Habe das Rezept heute mal ausprobiert aber musste mehr Mehl als 1 1/2 Tasse nehmen,da der Kuchenteig viel zu dünn gewesen wäre. Hab ihn mit Äpfel gebacken und zusätzlich mit Zimt betreut. Lecker .....

03.11.2013 10:07
Antworten
kochfee1982

schön, dass euch das rezept gefällt. mit stachelbeeren und apfel klingt auch gut. hast du frische stachelbeeren genommen? ich glaube ich probiere das am wochenende mal mit johannisbeeren. stelle ich mir auch gut vor ;-)

16.07.2013 08:14
Antworten
Hauptsacheeinfach

Habe den Kuchen gerade mit gut 2 Tassen Mehl, dafür nur 1/2 Packung Backpulver und einer Prise Salz, sonst nach Rezept mit frischen Stachelbeeren und Apfelstücken gemacht und wir sind begeistert! Vielen Dank für das tolle, super einfache und leckere Rezept! So macht Backen Spaß!

15.07.2013 19:50
Antworten
kochfee1982

hallo stiermädchen ich mache ja auch meist nur eine sache, sind ja nur anregungen. wobei die kombi aus kirschen und schoki echt lecker ist. ist nur wichtig, das obst immer richtig abtropfen zu lassen, sonst wird der kuchen matschig :o( aber mit apfel klingt auch lecker. ich glaube das probiere ich beim nächsten mal. dank dir

12.04.2012 07:48
Antworten
Stiermädchen

He he den kenne und liebe ich. Ein altes Familienrezept :-) Wunderbar einfach und schnell gemacht und bisher ist er immer gelungen. Ich lasse immer 4-5 geschnittene Äpfel im Teig versinken und dann die Schokostreusel weg. Die Idee mit Kirschen und Schoki finde ich aber gut und Stachelbeeren liebe ich auch, aber hier würde ich auf die Schoki verzichten. Grüße Stiermädchen

11.04.2012 18:36
Antworten