Rikes Quarkbrötchen


Rezept speichern  Speichern

eiweißreich, wenig Kohlenhydrate im Verhältnis zu normalen Brötchen, dazu blitzschnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (143 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 03.04.2012



Zutaten

für
250 g Dinkelmehl (Vollkorn)
250 g Magerquark
½ TL Salz
1 Pck. Backpulver
1 Ei(er)
Sesam
Sonnenblumenkerne
Leinsamen
Kürbiskerne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zutaten für den Teig zusammenkneten und zu zehn Brötchen formen, mit Wasser einstreichen und ganz nach Geschmack bestreuen. Im auf 190 Grad vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alexi06

Super leckere Brötchen! Habe 6 Stück in normaler, länglicher Größe aus der Menge bekommen. Teig schnell verarbeiten, sonst wird er klebrig. Die Semmeln waren unfassbar fluffig, saftig und weich. Beim aufschneiden dachte ich, sie sind nicht ganz durch, weil sie soooo weich waren. Aber sie waren fantastisch!

16.01.2022 18:25
Antworten
Schleckermaulesbestes

Perfekt, so schnell gemacht. Super

14.01.2022 17:05
Antworten
Anisplätzje

Klasse Rezept👍🏼 Perfekt für Burger Buns😍

29.08.2020 23:21
Antworten
Wolke4

Hallo, unsere Tochter hatte diese Brötchen gebacken, sind irgendwie nicht recht aufgegangen, aber schmeckten trotzdem. Liebe Grüße W o l k e

09.07.2020 22:25
Antworten
FrauPottkieker

Hallo Rike2, ich habe heute dein Brötchen Rezept ausprobiert, weil ich keine Hefe mehr hatte und nach Alternativen gesucht habe. Ein seeehr schönes, einfaches Rezept. Die Brötchen haben wunderbar geschmeckt und es wird sie ab heute öfters geben. Eine Bereicherung. Vielen Dank

21.06.2020 15:26
Antworten
JanaB_95

Hallo, ich habe heute so ein ähnliches, fast gleiches Rezept gemacht und da 12 Stück rausbekommen, die allerdings recht klein waren, deswegen würde ich gerne wissen, wie groß diese Brötchen wohl werden.. so groß wie man es vom Bäcker gewohnt ist oder auch eher kleiner? Danke schonmal! :) Lg Jana

30.07.2012 23:41
Antworten
Rike2

Hallo Jana, die Brötchen sind kleiner als normale Bäckerbrötchen. Sie sättigen aber besser ;-) LG Ulrike

31.07.2012 07:42
Antworten
Haschel7

Habe noch mehr Kohlenhydrate reduziert, indem ich nur 150 g Dinkelmehl und 100 g gem. Haselnüsse drunter gemischt habe. Alles aufgegessen, die Familie ist begeistert. LG Angelika

13.05.2012 12:32
Antworten
Rike2

Das ist eine gute Idee, werde ich so auch einmal machen. Freut mich, dass es euch geschmeckt hat. LG Ulrike

13.05.2012 18:03
Antworten
Rike2

Zum Bestreuen sind sind Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen oder Kürbiskerne gedacht. Die kommen nicht mit in den Teig, nur oben drauf wenn man mag. LG Ulrike

04.04.2012 04:04
Antworten