Safranrisotto mit Garnelen und Cocktailtomaten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 03.04.2012



Zutaten

für
5 EL Olivenöl
3 EL Butter
1 Schalotte(n)
1 Dose Safranfäden
250 g Risotto - Reis
100 ml Weißwein, oder Prosecco
125 g Garnele(n), gekocht
250 g Cocktailtomaten, halbiert
80 g Parmesan, frisch gerieben
1 Liter Hühnerbrühe
etwas Salz und Pfeffer
evtl. Parmesan, zum Anrichten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
3 EL Öl und 1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Die klein geschnittene Schalotte darin anschwitzen, aber nicht bräunen lassen. Den Reis dazugeben und glasig anlaufen lassen. Danach mit Weißwein bzw. Prosecco ablöschen und die Hitze etwas reduzieren. Jetzt den Safran dazugeben, damit er genügend Zeit hat, sein volles Aroma zu entfalten.
Die Hühnerbrühe warm halten und langsam unter stetigem Rühren hinzufügen, am besten schöpflöffelweise. Der Reis darf aber nie in der Flüssigkeit schwimmen. Nach 15-20 Minuten sollte ziemlich die gesamte Brühe untergerührt sein.

Jetzt die Garnelen dazugeben und unterrühren. Nach weiteren 5 Minuten die übrige Butter stückchenweise unterrühren und vorsichtig die halbierten Cocktailtomaten unterheben. Sie sollen nur kurz heiß werden! Anschließend den Parmesan unterrühren. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren noch etwas Parmesan darüber streuen und einige Tropfen Olivenöl über das Risotto träufeln. Hier eignet sich auch besonders ein aromatisiertes Öl, z.B. ein Kräuteröl.

Dazu passt ein fruchtiger, trockener Weißwein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

westfalentrixe

Einfach nur gut! Dieses Risotto esse ich immer wieder gerne!

16.03.2015 10:13
Antworten