Fischwürfel in Currysahne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 03.04.2012



Zutaten

für
700 g Fischfilet(s), gewürfelt
2 EL Zitronensaft
2 Paprikaschote(n), rot und gelb, gewürfelt
1 Zwiebel(n), gehackt
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
3 EL Öl
3 TL Currypulver
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
150 ml Sahne
½ Bund Petersilie
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den gewürfelten Fisch mit Zitronensaft beträufeln. Die Paprikawürfel in heißem Öl unter Rühren braten. Zwiebeln und Knoblauch nach ca. 2 Min. dazugeben und mitbraten. Nun den Fisch dazugeben und noch ca. 2 min. weiterbraten.

Curry und Paprika darüber stäuben und mit der Sahne aufgießen, aufkochen lassen. Mit Salz abschmecken und mit Petersilie garnieren. Am besten passt Reis dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dhannemann

Hallo, ich brate die Paprika mit ordentlich Currypaste an. Das paßt prima.

14.03.2018 19:24
Antworten
Djamilalina

Hallo Gerd, danke für Dein Kommentar. Natürlich kann man das nach Geschmack variieren, bin auch immer für neue Vorschläge offen... Vielleicht probierst Du es ja mal aus und berichtest nochmal. lg Djamilalina

20.05.2012 12:00
Antworten
garten-gerd

Hallo, Djamilalina ! Dein Fischgericht hat mir zwar ganz gut geschmeckt, und die Zutaten passen eigentlich auch ganz gut zusammen. Allerdings fehlte mir doch irgendwie das gewisse Etwas. Vielleicht ein Schuß Weißwein und / oder ein wenig Chili, so in diese Richtung. Wäre mal ein Versuch wert. Andererseits ist das alles aber auch Geschmacksache. Fotos zu deinem Rezept sind auch bereits unterwegs. Liebe Grüße, Gerd

16.05.2012 19:35
Antworten