Linsensuppe nach Mamas Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.04.2012



Zutaten

für
250 g Linsen
500 g Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Stange/n Lauch
4 Möhre(n)
¼ Knolle/n Sellerie
1 TL Zucker
1 TL Balsamico
125 g Speck, mager
5 kleine Bockwürste
2 Würste, (Mettwürstchen)
Öl
2 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
Petersilie
1 Liter Fleischbrühe
1 Liter Gemüsebrühe
2 Tomate(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Linsen gut eine Stunde in warmem Wasser einweichen lassen. Den Knoblauch sowie die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Den Lauch und die Karotten in dünne Scheiben schneiden. Den Sellerie in Würfel schneiden. Den Speck würfeln.
Öl in einem großen Topf heiß werden lassen und den Speck darin auslassen. Die Zwiebeln darin glasig dünsten und anschließend den Knoblauch dazu geben. Den Balsamico und Zucker dazu geben und gut unterrühren. Dann den Lauch, die Möhren sowie den Sellerie dazu geben und dünsten lassen. Mit der Brühe aufgießen und die abgetropften Linsen sowie die gewürfelten Tomaten dazu geben und 20 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Mettwürstchen und die Bockwürstchen in Scheiben schneiden.
Nach 20 Minuten die Kartoffeln, sowie die Wurst dazu geben und weitere 20 Minuten köcheln lassen. Mit dem Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zizzaz

Suppengrün hab ich (weil ich es so halt immer vorrätig habe) geraspelt, Knoblauch wegen persönlicher Vorliebe weggelassen und statt Mettwurst kam ne Bockwurst mehr in den Topf - sehr sehr lecker, die Zeiten passen super und es bleibt zum Glück noch was für morgen. Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept!

19.03.2020 18:41
Antworten
bok62

Super lecker, schon 2x nachgekocht

08.04.2019 16:37
Antworten
bok62

Schon 2x nachgekocht, super lecker

08.04.2019 16:36
Antworten
schnucki25

tolles einfaches Rezept,wird es auf alle Fälle wieder mal geben..... LG

22.11.2016 07:17
Antworten