Exotischer Obstsalat mit Champagnertrüffel - Sahne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 17.06.2004



Zutaten

für
150 g Konfekt (Champagnertrüffel-Pralinen, helle)
200 ml Schlagsahne
2 Kiwi(s)
1 Mango(s)
1 Papaya
½ Ananas
1 Vanilleschote(n)
30 g Speisestärke
500 ml Maracujasaft
3 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 45 Minuten
Am Vortag: Pralinen bis auf 4 Stück hacken, in der Sahne unter Rühren bei kleiner Hitze schmelzen. Über Nacht kaltstellen.

Kiwis schälen, längs vierteln, dann quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln. Papaya halbieren, entkernen, mit einem Kugelausstecher Kugeln auslösen. Ananas schälen, vierteln, Strunk herausschneiden, Fruchtfleisch würfeln. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben.

Stärke mit 4 EL Nektar verrühren. Restlichen Nektar mit Vanilleschote, -mark und Zucker aufkochen. Stärke einrühren, einmal aufkochen. Obst unterheben, über Nacht zugedeckt kalt stellen.

Zum Servieren: Die Trüffelsahne steif schlagen. Übrige Pralinen halbieren. Vanilleschote aus dem Obstsalat entfernen. Obstsalat in Schälchen verteilen, mit je einem Klecks Sahne und 1/2 Praline verziert servieren.

Tipp: Der Obstsalat schmeckt auch mit Schlagsahne und Vanillezucker vorzüglich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Michaela G.

super Rezept.Kommt immer sehr gut an. Vielen Dank dafür.

23.12.2017 15:01
Antworten
ah1970

Auf der Suche nach einem peppigeren Dressing für meinen exotischen Obstsalat bin ich über das Rezept gestolpert - eine wirklich tolle Idee mit der Bindung! Statt Vanille habe ich mit Cointreau "gewürzt" und weil das Obst sehr süß war, weniger Zucker genommen. Weil ich den Salat am gleichen Tag serviert habe, habe ich das Dressing gekocht, das Obst dann nach und nach hineingegeben und dann alles zusammen runtergekühlt. Ob der Salat nach längerem Durchziehen noch leckerer geworden wäre, ließ sich leider nicht feststellen :-D Beim nächsten Mal probiere ich dann auch einmal Pralinen - dieses Mal hatte ich schon ganz banale weiße Schokolade in die Sahne geschmolzen.

16.08.2015 22:11
Antworten
lenabalena

ich hab den obstsalat für einen brunch mit freunden gemacht.er kam suuuper an und war ruck zuck leer. der hammer ist aber echt die sahne!!boa da könnte man sich reinsetzen!!! ich hatte nicht viel zeit zum vorbereiten,deshalb habe ich dieses gemischte TK-obst genommen, wo melonenbällchen,pfirsich,mange etc drin ist. war super!!!

04.05.2015 11:35
Antworten
pingu41269

Hallo Kunnokocht, klar, Kartoffelstärke geht auch.

03.02.2015 18:00
Antworten
Kunnokocht

Kann man auch Kartoffelstärke verwenden?

02.02.2015 21:55
Antworten
-Christine---

Unser Weihnachtsdessert, da meine Mannschaft was leichtes gewünscht hat. Der Fruchtsalat ist ein Traum. Die Sahne ebenso, aber leicht war die dann nicht mehr. Werd ich wieder machen.

30.12.2008 14:48
Antworten
wonni25

Wir hatten diesen Nachtisch am Ostersonntag, also heute :) !! WOW .. kann ich nur sagen ... ich hab nicht so viel Stärke in die Sauce ... und so war es auch keine Grütze .. wie oben mal bemerkt !! Die Sahne war total lecker und hat richtig gut dazu gepaßt !!! Gibt es jetzt sicherlich öfter .. danke für das tolle Rezept. LG Yvonne

23.03.2008 20:14
Antworten
schneeglocke

Hallo:) Einfach toll dieses Rezept. Ich habe es zum Anlass eines Frauentreffens als Dessert serviert und meine Freundinnen waren alle ausnahmslos begeistert. Und das will was heißen! Die Sahne ein ganz besonderes "Schmankerl" ... und so einfach herzustellen. Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße Schneeglocke

27.02.2005 13:32
Antworten
PitZwo

Es handelt sich wohl mehr um eine Obstgrütze ... ich stelle Obstsalat lieber frisch her - aber das ist ja Geschmackssache. Zur SAHNE kann ich nur sagen: oberlecker! War erst skeptisch, ob sich die Sahne gut schlagen lässt, Zweifel waren nicht nötig, es ging reibungslos und der Geschmack ist phantastisch! Hatte auf 500 ml Sahne noch einen kleinen Schuss Rum nach dem Auflösen der Trüffel zugegeben. Es blieb nichts übrig, mein Schwager hat sogar noch die Schüssel, in der die Sahne geschlagen wurde, ausgeleckt! Danke fürs Rezept. Gruß Pit

31.10.2004 10:21
Antworten
Sophie884

Habe den Obstslat für den Geburtstagsbrunch meiner Mama gemacht und was soll ich sagen, ihre Gäste (alles gestandene und etwas konservative Hausfrauen) waren begeistert. Das war wirklich mal was anderes. Habe dazu jedoch lediglich Eierlikörsahne gereicht, schmeckte aber trotzdem total lecker. Werde ich wohl noch öfter machen. Vorallem toll, weil man ihn so gut vorbereiten kann. Lg Sophie

17.06.2004 15:00
Antworten