Spitzkohl oder Weißkohl, gebraten mit Weißwurstsenf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfache Beilage aus Spitzkohl, Butter und süßem Senf oder Weißwurstsenf. Passt zu fast allem!

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (43 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 31.03.2012 503 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Spitzkohl oder Weißkohl
3 EL Senf (Weißwurstsenf) oder süßer Senf
n. B. Butter
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Minuten
Den Kohl abwaschen, die ersten 3 - 4 Blätter von außen entfernen. Den Kohl nun längs halbieren oder vierteln und den Strunk herausschneiden. Dicke Blätter, die nicht zum Strunk gehören, dranlassen. Den Kohl längs in Achtel teilen und je zwei Achtel gleichzeitig von dick nach dünn in Streifen schneiden.

Eine gute Portion Butter in der Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen, dann die Kohlstreifen zufügen und salzen. 6 Minuten bei leichter bis mittlerer Hitze in der Butter braten, dabei rühren und wenden und evtl. Butter nachgeben.

Nach den 6 Minuten die Hitze auf Maximum stellen, 1,5 Minuten unter ständigen Wenden leicht braun werden lassen. Dann die Pfanne von der Platte nehmen, den Weißwurstsenf zufügen und grob salzen und pfeffern - noch einmal durchmengen und aus der Pfanne nehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schmecktdoch

Sehr lecker und unkompliziert! Da ich weder süßen noch Weißwurst-Senf im Haus habe (braucht man in Thüringen eher weniger 😉), kamen körniger Knoblauchsenf und ein Löffel Zuckerrübensirup zum Kohl. Perfekt!

14.05.2022 10:41
Antworten
zwillingsmami2010

Hat jemand Erfahrung, ob es sich einfrieren lässt? Müsste ja theoretisch klappen...

31.01.2022 13:20
Antworten
Sojuma123

Sooo lecker! Danke für das tolle Rezept!!

10.12.2021 11:34
Antworten
Ms-Cooky1

Sehr, sehr lecker! Die Garzeit war bei mir etwas länger, da wir den Weißkohl lieber mögen, wenn er weicher ist. Danke

09.05.2021 09:17
Antworten
Ms-Cooky1

Anfangs war ich etwas skeptisch, ob das geschmacklich passt wegen des Senfs, aber das Ergebnis war erstaunlicherweise sehr, sehr lecker. Allerdings garte ich den Weißkohl etwas länger, da wir ihn lieber essen, wenn er weicher ist. Danke für dieses schöne Rezept!

09.05.2021 09:15
Antworten
Koch232

In Butterschmalz oder besser in Schweineschmalz gebraten, gibt einen tollen Geschmack. Habe noch eine Zwiebel und gem. Kümmel dazugegeben.

13.08.2015 15:33
Antworten
rkangaroo

Hallo, schnell, einfach und sooo lecker mit dem Senf!!! Wir hatten dazu gegrille Bratwurst und kann es mir auch gut zu gebratenem Leberkäse vorstellen. Danke fürs Rezept einstellen und Gruss aus Australien rkangaroo

08.05.2015 07:56
Antworten
opmutti

Hallo spliterkrist, auf die Idee mit dem süßen Senf wäre ich im Leben nicht gekommen. LG

22.03.2015 12:51
Antworten
Rehde

Klappte auch in der Mikrowelle. Sehr lecker mit dem Senf.

14.11.2014 22:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, zu Nürnberger war das heute eine köstliche Beilage. Sehr lecker. Werde ich bestimmt noch öfter kochen. . Danke für das Rezept!

08.10.2014 17:46
Antworten