Hauptspeise
Innereien
Schmoren
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geschmortes Herz mit Speck und Gürkchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 31.03.2012



Zutaten

für
1 Herz(en) (Schweine-, Rinder-, Puten- oder Hühnerherzen)
200 g Bacon
¾ Glas Gewürzgurke(n) oder Cornichons

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Herz sauber waschen, und nach Belieben von Sehnen etc. befreien. Ich nehme am liebsten ein ganzes Schweineherz, die Menge reicht gut für 2 Personen. Alternativ kann auch Rinderherz verwendet werden, ebenso Puten- oder Hühnerherzen. Bei Puten- oder Hühnerherzen nehme ich eine Packung für 2 Personen.

Für ein Schweine- oder Rinderherz Baconscheiben, für Puten- oder Hühnerherzen Baconwürfel oder -streifen verwenden. Die Gewürzgurken in ca. 2 mm dicke Scheibchen schneiden.

Den Boden eines backofenfesten Topfes mit den Bacon- und Gurkenscheiben auslegen und das Herz einfach darauf legen, dann den Deckel auf den Topf. Den Topf bei ca. 200° (Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene) in den vorgeheizten Backofen stellen und das Herz ca. 35 - 40 min. schmoren lassen, bei Puten- und Hühnerherzen reichen etwa 25 - 30 min.

Durch den Bacon und die Essiggurken und den austretenden Fleischsaft hat man eine leckere Soße. Als Beilage gibt es bei mir dazu Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.